Monheim – Widerstand gegen Polizeibeamte in der Brandenburger Alle

Deutschland-24.com - NRW - Aktuell -Monheim (NRW) – Am Mittwoch, den 17.12.2014 gegen 16:30 Uhr wurde die Monheimer Polizei zur Brandenburger Allee in Monheim gerufen. Im Bereich eines Spielplatzes wurde eine offensichtlich alkoholisierte Person auf einer Sitzbank angetroffen.

Zuvor hatte der 29jährige Kölner bereits mehrere Passanten angepöbelt und belästigt. Auf Ansprache der beiden Polizisten reagierte der Mann äußerst aggressiv. Zudem schwankte er und drohte aufgrund seiner erheblichen Alkoholisierung zu stürzen. Daraufhin wurde der Kölner in Gewahrsam genommen. Bei dem anschließenden Transport zur Polizeiwache in Langenfeld beleidigte und bedrohte er die eingesetzten Polizisten.

Obwohl ihm bereits Handfesseln angelegt waren, versuchte er einen Polizisten mit einem Kopfstoß zu verletzen. Bei der Unterbringung ins Polizeigewahrsam wurde ein Polizeibeamter leicht an der Hand verletzt, als er einen erneuten Kopfstoß des 29jährigen abwehrte. Dem Kölner wurden Blutproben entnommen. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet.

OTS: Polizei Mettmann