Rheingau-Taunus-Kreis – Mehrere Einbrüche sorgten für Arbeit bei der Polizei

Rheingau-Taunus-Kreis, 20.12.2019 bis 25.12.2019.

Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - Polizei-News - Hessen -Rheingau-Taunus-Kreis – (ho)In den vergangenen Tagen hat die Polizei im Rheingau-Taunus-Kreis vier Einbrüche festgestellt, bei denen die Täter teilweise hohe Sachschäden angerichtet haben.

Im Verlauf des vergangenen Montages sind in der Bingerpfortenstraße in Kiedrich unbekannte Täter in ein Einfamilienhaus eingedrungen. Vom Dach eines Carports aus öffneten die Einbrecher gewaltsam ein Fenster und drangen so in die Räume des Hauses ein. Dort suchten sie in Schränken und Schubladen nach Wertsachen. Sie wurden fündig und flüchteten schließlich mit Schmuck und Bargeld im Wert von mehreren Tausend Euro. In diesem Fall nimmt die Polizei in Eltville Hinweise unter der Telefonnummer (06123) 9090-0 entgegen.

In der Zeit vom 20.12.2019 bis zum 23.12.2019 versuchten Einbrecher im Eibenweg in Wambach in ein Einfamilienhaus einzudringen. Die Täter machten sich mit Gewalt an der Eingangstür zu schaffen, bei der sich die gute Sicherung bezahlt gemacht hat. Den Tätern gelang es nicht die Tür zu öffnen, so dass sie unverrichteter Dinge wieder abzogen. Was blieb ist der Sachschaden an der Haustür.

In den Nachmittagsstunden des 24.12.2019 drangen Unbekannte in der Fürst-August-Straße in Idstein in ein Einfamilienhaus ein. In diesem Fall kletterten die Einbrecher auf einen Balkon, wo sie die Balkontür aufbrachen. Im Haus durchwühlten die Täter die Möbel und fanden eine Geldkassette, die sie aufbrachen und daraus das Bargeld stahlen. Mit ihrer Beute flüchteten sie unerkannt vom Tatort.

Auf hochwertige Bekleidungsstücke in einem Einfamilienhaus hatten es in der Nacht zum Mittwoch Einbrecher in der Leipziger Straße in Wehen abgesehen. Die Täter liefen über das Grundstück des Hauses zur Gebäuderückseite, wo sie sich durch eine aufgebrochene Terrassentür Zugang zum Gebäude verschafften. Gezielt nahmen die Täter aus dem Kleiderschrank und Vitrinen hochwertige Bekleidungstücke im Wert von mehreren Tausend Euro an sich, mit denen sie die Flucht ergriffen.

Die zuständigen Ermittler bei der Polizeidirektion Rheingau-Taunus übernehmen in diesen Fällen die weitere Bearbeitung und bitten um Hinweise unter der Telefonnummer (06124) 7078 – 0.

Wiesbaden – Polizeipräsidium Westhessen