Stadt Hanau – Der Stadtteilladen Südlicht hält für Kinder und Jugendliche Bücher parat

Hessische-Nachrichten -Stadt-Hanau-Stadt Hanau – Die Kulturstiftung Selbst-Los! hat dem Stadteilladen Südlicht im Rahmen der Kampagne „Kinderbücher für die Tafeln“ ein großes Paket Kinder- und Jugendbücher zukommen lassen.

Die Bücher wurden von zahlreichen Verlagen an die Stiftung gespendet. „Gerade in der Zeit von Corona, in der viele Familien ihre freie Zeit zu Hause verbringen, sind Bücher ein hervorragendes Mittel, die Phantasie auf Reise zu schicken“, sagt Angelika Herbert-Müller, Leiterin des Stadtteilladens. Leider hätten gerade die Kinder, die Bücher am meisten brauchen, oft keine Möglichkeit, solch eine Phantasiereise zu buchen. Oft fehle das Geld, manchmal auch das Verständnis der Umwelt.

Die ersten Bücher wurden im Rahmen einer Bastelaktion des Stadtteilladens Südlicht bereits überreicht. Die Kinder bemalten auf dem Vereinsgelände der Südlichter e.V. Stofftaschen und -deckchen, die von der BARMER Hanau und IKK Südwest gespendet wurden und bekamen noch ein Buch mit auf den Weg. Kinder und Jugendliche aus dem Stadtteil können sich während der Öffnungszeiten des Stadtteilladens ein Buch aussuchen.

Öffnungszeiten: Dienstag: 9.30 – 12.30 Uhr, Mittwoch: 14 – 18 Uhr, Freitag: 11 – 14 Uhr und jeden 1. Mittwoch im Monat: 18.30 – 20 Uhr

Kontakt: Stadtteilladen Südlicht, Calvinstraße 10, 63450 Hanau, Telefon: 06181-5071217, E-Mail: Stadtladen.suedlicht@gmx.de

Infos zur Buchspende unter www.selbstlos-stiftung.de.

 

***
Stadt Hanau
Öffentlichkeitsarbeit
Am Markt 14-18
63450 Hanau