Stadt Hanau – Familien-Führung „Spielsachen-Glücksbringer-Opfergaben“ – Im Museum Schloss Steinheim am Sonntag, 17. November, 15 Uhr

Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - News - Hanau -Stadt Hanau – Im Rahmen der Sonderausstellung „Spielsachen-Glücksbringer-Opfergaben. Ausgewählte Objekte der Antike des Hessischen Puppen- und Spielzeugmuseums zu Besuch im Museum Schloss Steinheim“ findet am Sonntag, 17. November, von 15 bis 16 Uhr eine Familienführung statt.

Teilnehmende erfahren spannende Geschichten und viel Wissenswertes zu den Ausstellungsgegenständen, zum Beispiel was eine römische Rundmühle ist und was es eigentlich mit dem Deltaspiel auf sich hat. Diesen und weiteren Fragen können die kleinen und großen Gäste bei der Führung auf den Grund gehen. Dabei darf auch selbst ausprobiert und natürlich auch gespielt werden.

Die Kosten betragen zwei Euro pro Person zuzüglich Museumseintritt. Maximal 25 Personen können an der Veranstaltung teilnehmen. Teilnahmebedingung ist die telefonische oder schriftliche Anmeldung bis donnerstags vor dem Termin unter Telefon 06181-295-1799 oder per E-Mail an museen@hanau.de.

Die nächste Familien-Führung durch die Sonderausstellung ist am Sonntag, 2. Februar 2020. Das Museum Schloss Steinheim für Regionale Archäologie und Stadtgeschichte Steinheim ist samstags und sonntags von 11-17 Uhr geöffnet und lädt ein, seine Römer- und Steinzeitkenntnisse zu vertiefen.

Die Museumspädagogik der Städtischen Museen bietet auch Römer- oder Steinzeit-Kindergeburtstag sowie Führungen für Gruppen und Schulklasse an. Alle Informationen finden sich im Veranstaltungskalender der Stadt Hanau unter www.museen-hanau.de.

Museum Schloss Steinheim – Regionale Archäologie und Stadtgeschichte Steinheim
Schlossstraße 9, 63456 Hanau
www.museen-hanau.de

Stadt Hanau
Öffentlichkeitsarbeit
Am Markt 14-18
63450 Hanau