Stadt Hanau – Hanaus Kunden und Kundinnen stehen auf Geschenke!

Kampagne der Stadt wird gut angenommen.

Hessische-Nachrichten -Stadt-Hanau-Hanau – In Hanau und seinen Stadtteilen Einkaufen und Essen gehen zahlt sich mehr aus denn je. Unter dem Motto „Hanau steht auf Geschenke“, gibt es für Kundinnen und Kunden derzeit jede Menge erfreuliche Überraschungen: Eine Cash-back-Aktion, Treueboni auf den Wochenmärkten, kostenfreies Fahrradparken und die Chance auf Gutscheine für den öffentlichen Nahverkehr und Parkhäuser zählen dazu. Die Kampagne ist Teil des fünf Millionen Euro schweren Hanauer Corona-Hilfspakets und soll den Konsum in Handel, Gastronomie und bei den Dienstleistern ankurbeln.

„Schon rund 500 Kundinnen und Kunden haben seit dem Start am 10. September bei der Cash-Back-Aktion mitgemacht und sich einen Prämien-Grimmscheck im Pop-Up-Store HanauAufladen geholt!“, berichtet Mehmet Kandemir, Erster Vorsitzender des Hanau Marketing Vereins (HMV), erfreut. Er findet die Cash-Back-Aktion setze genau an der richtigen Stelle an: „Erst muss man in Hanau Geld investieren, um dann welches zurückzubekommen, das man dann erneut investieren kann!“

Insgesamt gibt es rund 250 Grimmscheck-Partner aus den verschiedensten Branchen in Hanau und den Stadtteilen, die an der Aktion teilnehmen. Auch sie profitieren von der Aktion, wenn die Kundinnen und Kunden ihre Grimmschecks einlösen: „Das Feedback der Grimmscheck-Partner ist sehr positiv“, berichtet Kandemir. Die Aktion sei vom ersten Tag an sehr gut angenommen worden.
Der Vorsitzende des HMV ruft alle, die gerne in Hanau einkaufen gehen, dazu auf, an der Aktion teilzunehmen und sich die Vorteile der Prämien-Grimmschecks und weitere Überraschungen zu sichern. „So unterstützen Sie den Hanauer Handel und die Gastronomie in dieser schwierigen Zeit und sparen gleichzeitig Geld! Wir freuen uns auf Sie!“, versichert er.

Um diesen Einkaufsgutschein zu erhalten, sammeln Kundinnen und Kunden, die bei Grimmscheck-Partnergeschäften einkaufen, die Kassenbons ihrer Einkäufe. Bei einem Gesamtwert von mindestens 50 Euro können sie die Bons im ersten Pop-up-Store HanauAufLaden an der Nürnberger Straße/Ecke Rosenstraße, vorlegen und erhalten einen Prämien-Grimmscheck, dessen Höhe gestaffelt ist und vom eingereichten Gesamtwert abhängt. Kassenbons können entweder einzeln ab einem Mindestwert von 50 Euro oder gesammelt (bei einem Mindestwert je Bon von 10 Euro) eingetauscht werden. Gültig sind ausschließlich Bons von Grimmscheck-Partnergeschäften; Kassenbons von Lebensmittel-, Getränke- und Baumärkten sowie von Drogerien werden nicht berücksichtigt. Die Aktion läuft bis zum 3. November 2020, alle bis dahin erhaltenen Bons sind bis Ende November dieses Jahres einlösbar.

Im Rahmen des Hilfspakets fördert die Stadt Hanau auch das Projekt HanauAufLaden. Es unterstützt innovative Geschäftskonzepte und Start-up-Unternehmen und lässt auch Pop-up-Geschäfte zu. Der erste Pop-up-Store HanauAufLaden in der Nürnberger Straße/Ecke Rosenstraße wurde jüngst unter großem medialen Interesse eröffnet. Erster Mieter ist „Von & Zu – Lifestyle für Hunde“, ein Start-up-Unternehmen, das hochwertige Produkte aus der Hundewelt verkauft. Inhaberin Sanaz Ghorbani, die ihre Produkte bisher nur online angeboten hat, ist sehr zufrieden mit ihrem ersten stationären Laden und dem Feedback der Kundinnen und Kunden: „Die Leute sind begeistert! Wir mussten sogar schon Waren nachbestellen…“, berichtet sie. Der von ihr entwickelte Snuggle Dreamer, eine Hundehöhle als Kuschel- und Schlafplatz, komme gut an. Zum Sortiment gehören auch Körbchen, Kissen, orthopädische Innenkissen, Leinen und Halsbänder oder Outdoorbetten.

Auch die Hanauer Wochenmärkte – in der Innenstadt, in Großauheim und in Steinheim – belohnen ihre Kundschaft: Bis 18. November gibt es für jeden Einkauf ab fünf Euro einen Stempel auf eine Treuekarte. Die gefüllte Karte kann in Geschenke umgetauscht werden; je nach Anzahl gesammelter Stempel können das neben praktischen nachhaltigen Produkten für den nächsten Marktbummel auch Grimmschecks in unterschiedlichen Werten sein.

Alle Personen, die mit dem Fahrrad in die Stadt kommen und somit umweltbewusst einkaufen, können das Konzept des kostenfreien, beaufsichtigten Fahrradparkens nutzen. Das bereits bekannte Konzept in der Innenstadt ist deutlich ausgebaut worden. Für ein entspanntes Einkaufen ohne Sorge ums Rad können Fahrräder auf dem bewachten Parkplatz in der Langstraße, hinter dem Rathaus, täglich von 9 bis 18 Uhr (Ausnahme: Sonn- und Feiertage) abgestellt werden.

***
Stadt Hanau
Öffentlichkeitsarbeit
Am Markt 14-18
63450 Hanau