Stadt Kassel – Freiwillig ins Ausland – Informationsveranstaltung im Kulturbahnhof am Samstag, 2. November

Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - News - Kassel -Stadt Kassel – Jugendliche und junge Erwachsene, die mit dem Gedanken spielen, für eine bestimmte Zeit ins Ausland zu gehen, um dort ein Schuljahr zu absolvieren, ein Praktikum zu machen oder sich in sozialen Projekten zu engagieren, sollten sich diesen Termin vormerken: Am Samstag, 2. November, findet um 11 bzw. um 15 Uhr im Südflügel des Kulturbahnhofs eine Informationsveranstaltung statt. Ausrichter sind verschiedene Institutionen aus der Stadt und dem Landkreis Kassel, die derartige Auslandsaufenthalte vermitteln, organisieren und begleiten.

Bei der Veranstaltung erhalten Interessierte durch Erfahrungsberichte persönliche Eindrücke von Jugendlichen, die selbst an solchen Auslandsaufenthalten teilgenommen haben. Zusätzlich werden sie durch die Mitarbeiter der ausrichtenden Institutionen über die nötigen Schritte informiert, um den eigenen Auslandsaufenthalt in die Tat umzusetzen.

Die sogenannten „Returnees“ schildern, wie sie die Organisation im Vorfeld, den Aufenthalt selbst und auch die daraus gewonnenen Erfahrungen erlebt haben. Die Returnees in diesem Jahr berichten beispielsweise von ihrem Auslandsschuljahr in den USA oder in Brasilien, von einem internationalen Jugendprojekt in Griechenland, vom Freiwilligendienst in einer Grundschule in Tansania und vom weltwärts-Einsatz in einer Umweltschutzorganisation in Indien, vom vierwöchigen Berufspraktikum auf Malta sowie vom Au-Pair-Aufenthalt in den USA und anderem mehr.

Persönliche Gespräche mit den Returnees sowie den Fachleuten der internationalen Jugendarbeit sollen dabei Anregungen und Hilfestellungen geben zu entscheiden, welches der zahlreichen Formate zu den Jugendlichen passt und welche Dinge dabei zu berücksichtigen sind. Um möglichste vielen interessierten Jugendlichen und deren Eltern die Möglichkeit zur Information im Rahmen der Veranstaltung bieten zu können, werden an diesem Tag zwei identische Infoblöcke angeboten. Diese starten um 11 Uhr und um 15 Uhr und dauern jeweils zwei Stunden. Veranstaltungsort ist der Südflügel des Kulturbahnhofs in Kassel. Die Veranstaltung ist kostenfrei und eine Anmeldung ist nicht nötig.

Neu ist die Internetseite der Organisationen der Infoveranstaltung www.freiwilliginsausland.de, auf der sich neben Informationen zu den Institutionen und den einzelnen Programmen auch Erfahrungsberichte von Returnees finden, aktuelle Ausschreibungen von Jugendprojekten und Beschreibungen von Einsatzstellen für Freiwillige.

Infos zur Veranstaltung gibt es bei der Eurodesk-Beratungsstelle für Auslandsaufenthalte, Kommunales Jugendbildungswerk der Stadt Kassel, Tel.: 0561/787 5148 oder per E-Mail: karl-heinz.stark@kassel.de

***
Stadt Kassel
Kommunikation, Presse und Öffentlichkeitsarbeit
Rathaus / Obere Königsstraße 8
34112 Kassel