• Handytaschen-Gigant-Shop

Stadt Kassel – Stadt und City-Kaufleute bieten buntes Programm auf dem Kasseler Königsplatz

Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - News - Kassel -Stadt Kassel – Die Kasseler Innenstadt bietet trotz umfangreicher Baumaßnahmen in der Oberen Königsstraße auch in den Sommerferien 2019 attraktive Einkaufserlebnisse und spannende Aktionen. So haben sich die Citykaufleute gemeinsam mit der Stadt Kassel ein buntes Programm auf dem Königsplatz ausgedacht.

Besonderes Highlight werden drei beeindruckende Sandskulpturen des aus Syrien stammenden Künstlers Yosef Bakir sein, die vom 22. Juli bis 9. August auf der oberen Hälfte des Königsplatzes entstehen werden. Bakir ist nicht nur ein bekannter Sandcarver (Sandkünstler), sondern auch ein mehrfach ausgezeichneter Bildhauer, der seit über zwanzig Jahren in Deutschland lebt und arbeitet. Rund 21 Tonnen Sand wird er auf dem Königsplatz verbauen. Jede der Skulpturen wird ca. 2,5 Meter hoch, zwei Meter lang und ebenso breit werden. Als Motive hat er sich die Brüder Grimm, den Herkules und das Kassel-Logo vorgenommen. Dabei ist der Prozess der Entstehung genauso spannend und herausfordernd wie das Ergebnis der Arbeiten. Der Bildhauer kann täglich bei der Arbeit beobachtet werden.

„Die Kasseler Innenstadt ist nicht nur ein traditioneller Einkaufs-, sondern auch Erlebnisort. Diese besondere Kunstaktion steht der Kulturstadt Kassel bestens zu Gesicht. Zu sehen, wie der Künstler vor Ort arbeitet und wie die Kunstwerke Stück für Stück vor unseren Augen entstehen, ist hochspannend und ein schöner Anlass die Innenstadt zu besuchen“, ist Stadtbaurat Christof Nolda überzeugt.

Die KVG wird am 26. und 27. Juli mit dem Erlebnisbus auf dem Königsplatz zusätzlich für ein abwechslungsreiches Programm für Kinder und Jugendliche sorgen. „Die Kasseler Innenstadt ist trotz der umfangreichen Baumaßnahmen attraktiv und einen Besuch wert. Das wollen wir durch Unterstützung des Sandskulpturenfestivals zeigen. Und mit der KVG kommen Sie weiter bequem zur Innenstadt, wenn auch nicht direkt in die Königsstraße“, so Dr. Thorsten Ebert, Vorstand der KVG.

Am 3., 9. und 10. August wird darüber hinaus eine professionelle Kinderbetreuung durch die Firma Markus Paul GmbH angeboten werden. Markus Kurka, Geschäftsleiter des Unternehmens, freut sich auf die Sommertage: „Eine Kinderbetreuung, wo Eltern ihre Kinder stundenweise in der Innenstadt kostenlos abgeben können, gibt es derzeit in Kassel noch nicht.“ An diesen drei Tagen wird es möglich sein, dass die Erwachsenen einen entspannten Einkaufsbummel unternehmen können, während ihre Kinder in der mobilen Betreuungsstation eine schöne und kreative Zeit verleben.

Der aus Kassel stammende Künstler Christof Kalden bietet vom 5. bis 9. August ein besonderes Programm für Kinder und Jugendliche an. Er wird mit ihnen aus Europaletten und Hölzern Mobiliar bauen. Die Teilnahme an seinem Programm ist kostenlos. „Das Erschaffen von Neuem aus Naturmaterial ist spannend und für Kinder und junge Heranwachsende immer ein spannendes und schönes Erlebnis“, schildert der gelernte Bildhauer, der oft mit Kindern zusammenarbeitet. Unterschiedliche Materialien zu verbinden und ihnen eine neue Aufgabe zu geben, wird als Upcycling-Projekt bezeichnet. So werden auch die nicht mehr eingesetzten Werbebanner, die für die Umgestaltung der Königsstraße produziert wurden, mitverarbeitet werden.

„Man muss Kassel nicht verlassen, um etwas Tolles zu erleben. Die Aktionen auf dem Königsplatz werden durch ein sehr vielseitiges gastronomisches Angebot in der Innenstadt ergänzt. Auch die Händler drehen die Preisschraube nach unten. Es gibt deshalb viele gute Gründe, die Innenstadt zu besuchen. Wir freuen uns auf Sie“, erklärt Alexander Wild, Vorsitzender der Citykaufleute.

„Gerne unterstützen wir das vielfältige Programm der Innenstadt“, ergänzt Peter Ley, Geschäftsführer der GWG. „Eine lebendige Innenstadt ist für die Menschen, die sich in den Wohnungen unserer Wohnbaugesellschaft wohl fühlen, sehr wichtig.“

Alle Veranstaltungen, die im Rahmen der Modernisierungsmaßnahme Königsstraße stattfinden, findet man unter www.koe.kassel.de. Dort sind auch die aktuellen Informationen zur Baustelle und ein Erklärfilm des Trickfilmers Felix Kramer zur Königsstraße zu sehen.

***
Stadt Kassel
Kommunikation, Presse und Öffentlichkeitsarbeit
Rathaus / Obere Königsstraße 8
34112 Kassel

 

Kommentare sind geschlossen.

Hessische-Nachrichten-Nach Oben
Stadt Kassel - Stadt und City-Kaufleute bieten buntes Programm auf dem Kasseler Königsplatz
  • Handytaschen-Gigant-Shop

Stadt Kassel – Stadt und City-Kaufleute bieten buntes Programm auf dem Kasseler Königsplatz

Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - News - Kassel -Stadt Kassel – Die Kasseler Innenstadt bietet trotz umfangreicher Baumaßnahmen in der Oberen Königsstraße auch in den Sommerferien 2019 attraktive Einkaufserlebnisse und spannende Aktionen. So haben sich die Citykaufleute gemeinsam mit der Stadt Kassel ein buntes Programm auf dem Königsplatz ausgedacht.

Besonderes Highlight werden drei beeindruckende Sandskulpturen des aus Syrien stammenden Künstlers Yosef Bakir sein, die vom 22. Juli bis 9. August auf der oberen Hälfte des Königsplatzes entstehen werden. Bakir ist nicht nur ein bekannter Sandcarver (Sandkünstler), sondern auch ein mehrfach ausgezeichneter Bildhauer, der seit über zwanzig Jahren in Deutschland lebt und arbeitet. Rund 21 Tonnen Sand wird er auf dem Königsplatz verbauen. Jede der Skulpturen wird ca. 2,5 Meter hoch, zwei Meter lang und ebenso breit werden. Als Motive hat er sich die Brüder Grimm, den Herkules und das Kassel-Logo vorgenommen. Dabei ist der Prozess der Entstehung genauso spannend und herausfordernd wie das Ergebnis der Arbeiten. Der Bildhauer kann täglich bei der Arbeit beobachtet werden.

„Die Kasseler Innenstadt ist nicht nur ein traditioneller Einkaufs-, sondern auch Erlebnisort. Diese besondere Kunstaktion steht der Kulturstadt Kassel bestens zu Gesicht. Zu sehen, wie der Künstler vor Ort arbeitet und wie die Kunstwerke Stück für Stück vor unseren Augen entstehen, ist hochspannend und ein schöner Anlass die Innenstadt zu besuchen“, ist Stadtbaurat Christof Nolda überzeugt.

Die KVG wird am 26. und 27. Juli mit dem Erlebnisbus auf dem Königsplatz zusätzlich für ein abwechslungsreiches Programm für Kinder und Jugendliche sorgen. „Die Kasseler Innenstadt ist trotz der umfangreichen Baumaßnahmen attraktiv und einen Besuch wert. Das wollen wir durch Unterstützung des Sandskulpturenfestivals zeigen. Und mit der KVG kommen Sie weiter bequem zur Innenstadt, wenn auch nicht direkt in die Königsstraße“, so Dr. Thorsten Ebert, Vorstand der KVG.

Am 3., 9. und 10. August wird darüber hinaus eine professionelle Kinderbetreuung durch die Firma Markus Paul GmbH angeboten werden. Markus Kurka, Geschäftsleiter des Unternehmens, freut sich auf die Sommertage: „Eine Kinderbetreuung, wo Eltern ihre Kinder stundenweise in der Innenstadt kostenlos abgeben können, gibt es derzeit in Kassel noch nicht.“ An diesen drei Tagen wird es möglich sein, dass die Erwachsenen einen entspannten Einkaufsbummel unternehmen können, während ihre Kinder in der mobilen Betreuungsstation eine schöne und kreative Zeit verleben.

Der aus Kassel stammende Künstler Christof Kalden bietet vom 5. bis 9. August ein besonderes Programm für Kinder und Jugendliche an. Er wird mit ihnen aus Europaletten und Hölzern Mobiliar bauen. Die Teilnahme an seinem Programm ist kostenlos. „Das Erschaffen von Neuem aus Naturmaterial ist spannend und für Kinder und junge Heranwachsende immer ein spannendes und schönes Erlebnis“, schildert der gelernte Bildhauer, der oft mit Kindern zusammenarbeitet. Unterschiedliche Materialien zu verbinden und ihnen eine neue Aufgabe zu geben, wird als Upcycling-Projekt bezeichnet. So werden auch die nicht mehr eingesetzten Werbebanner, die für die Umgestaltung der Königsstraße produziert wurden, mitverarbeitet werden.

„Man muss Kassel nicht verlassen, um etwas Tolles zu erleben. Die Aktionen auf dem Königsplatz werden durch ein sehr vielseitiges gastronomisches Angebot in der Innenstadt ergänzt. Auch die Händler drehen die Preisschraube nach unten. Es gibt deshalb viele gute Gründe, die Innenstadt zu besuchen. Wir freuen uns auf Sie“, erklärt Alexander Wild, Vorsitzender der Citykaufleute.

„Gerne unterstützen wir das vielfältige Programm der Innenstadt“, ergänzt Peter Ley, Geschäftsführer der GWG. „Eine lebendige Innenstadt ist für die Menschen, die sich in den Wohnungen unserer Wohnbaugesellschaft wohl fühlen, sehr wichtig.“

Alle Veranstaltungen, die im Rahmen der Modernisierungsmaßnahme Königsstraße stattfinden, findet man unter www.koe.kassel.de. Dort sind auch die aktuellen Informationen zur Baustelle und ein Erklärfilm des Trickfilmers Felix Kramer zur Königsstraße zu sehen.

***
Stadt Kassel
Kommunikation, Presse und Öffentlichkeitsarbeit
Rathaus / Obere Königsstraße 8
34112 Kassel

 

Kommentare sind geschlossen.

Hessische-Nachrichten-Nach Oben