Hessische-Nachrichten -Kassel- Aktuell -Stadt Kassel – Die Preisträgerinnen und Preisträger des Kasseler Kunstpreis der Dr. Wolfgang Zippel-Stiftung des Jahres 2020 wurden im Rahmen einer filmischen Preisverleihung präsentiert. Nach einer Würdigung durch Kulturdezernentin Susanne Völker im Namen des Stiftungsrates werden in dem Film die Preisträgerinnen und Preisträger Hannah Meisinger, (Bildende Kunst), Jan Grebenstein (Intermedialer Preis) und Helena Schätzle (Doris Krininger Preis) und ihre künstlerischen Arbeiten vorgestellt.

Die filmische Preisverleihung wird am kommenden Mittwoch, 20. Januar 2021, jeweils um 18.40 und 22.40 Uhr sowie am darauffolgenden Samstag, 23. Januar, und Sonntag, 24. Januar, um 16.35 Uhr im Programm des Offenen Kanal Kassel ausgestrahlt (Programmplatz 391 im Kabel; Livestream unter www.mok-kassel.de).

Bewerbungsfrist für Kunstpreis 2021 endet am 31. Januar
Für den Kasseler Kunstpreis 2021 können sich nordhessische Künstlerinnen und Künstler der Bildenden Kunst und Musik bewerben, die nicht älter als 30 Jahre alt sind. Außerdem kauft die Stiftung Kunstwerke für die Kasseler Artothek an. Hierzu können konkrete Verkaufsangebote unterbreitet werden. Darüber hinaus ist es möglich, bei der Dr. Wolfgang Zippel-Stiftung Fördermittel zur Unterstützung von künstlerischen Projekten zu beantragen.

Die Bewerbungen für den Kunstpreis, die Ankäufe für die Artothek und die Fördermittel für künstlerische Projekte sind noch bis zum 31. Januar 2021 und ausschließlich digital möglich. Weitere Informationen auf www.kassel.de/kasseler-kunstpreis.

***
Stadt Kassel
Kommunikation, Presse und Öffentlichkeitsarbeit
Rathaus / Obere Königsstraße 8
34112 Kassel