Stuttgart – Gemeinderat beschließt Senkung der Restabfallgebühren um 2,12 Prozent

BW-24.de - Stuttgart - Aktuell -Stuttgart (BW) – Der Gemeinderat hat in seiner Sitzung vom 4. Dezember die Abfallgebühren für das Jahr 2015 mit großer Mehrheit beschlossen.

Das wichtigste Ergebnis für die Bürgerinnen und Bürger ist, dass die Restabfallgebühren gegenüber 2014 um durchschnittlich 2,12 Prozent sinken sollen. Damit werden die Stuttgarter Gebührenzahler um rund eine Million Euro pro Jahr entlastet.

Beim Bioabfall muss die Gebühr dagegen um durchschnittlich 41,77 Prozent erhöht werden. Das Kreislaufwirtschaftsgesetz schreibt die flächendeckende Erweiterung der Bioabfallsammlung ab Anfang nächsten Jahres vor. Dadurch entstehen erhebliche Einführungskosten; außerdem wird künftig das ganze Jahr über wöchentlich geleert.

Die Direktanlieferung an der Müllverbrennungsanlage Münster wird im neuen Jahr gleich kosten, die Änderung bei den Behältergrößen 60 bis 240 Liter und 1,1 Kubikmeter dagegen zwei Euro mehr auf insgesamt 36 beziehungsweise 47 Euro.

***
Text: Stadt Stuttgart