Hessen-Tageblatt - Presseportal - Eltville -

Eltville am Rhein – Termin – Sprechtag des Versorgungsamtes am Donnerstag, 3. Mai 2018

Eltville am Rhein – Der nächste Sprechtag des Hessischen Amtes für Versorgung und Soziales (Versorgungsamt) findet am Donnerstag, 3. Mai, von 14 bis 16 Uhr im Rathaus, Gutenbergstraße 13, im Zimmer 309 im zweiten Obergeschoss statt. Dieses Angebot richtet sich an alle Bürgerinnen und Bürger aus Eltville und dem gesamten Rheingau. Zum Serviceangebot des Versorgungsamtes Wiesbaden gehört neben…

Hessen-Tageblatt - Presseportal - Hanau -

Stadt Hanau – Seminar: Steuerrecht für gemeinnützige Vereine

Stadt Hanau – Seminar: Auch gemeinnützige Vereine unterliegen der Steuerpflicht. Daher steht das Thema „Steuerrecht für gemeinnützige Vereine“ im Mittelpunkt eines Seminars am Dienstag, 20. März, von 18.45 – 21 Uhr im Schulzentrum Hessen-Homburg an der Lamboystraße. Referent Ulrich Winter informiert über Abgrenzung ideeller Bereich, Zweckbetrieb, wirtschaftlicher Geschäftsbetrieb, Gemeinnützigkeit sowie Bedingungen und Hinweise zum Ausstellen von Spendenbescheinigungen. Im…

Existenzgründung in Hessen -

Wirtschaft – Existenzgründung in Hessen

Wirtschaft – Existenzgründung in Hessen: Am Anfang war die Geschäftsidee. Und dann? Um diesen businessorientierten Geistesblitz möglichst erfolgreich umzusetzen, ist es aus der Sicht erfolgsorientierter Existenzgründer in Hessen unabdingbar, gut durchdacht vorzugehen. Denn Fakt ist, dass die Unternehmensgründung in diesem schönen Bundesland mit zahlreichen Herausforderungen verbunden ist. So ist es nicht allein damit getan, geeignete Geschäftsräume zu finden,…

Hessen-Deutsches - News aus Wiesbaden -

Wiesbaden – Zweitwohnungssteuer kommt zum 1. Januar 2016

Die Landeshauptstadt Wiesbaden führt ab 2016 die Zweitwohnungssteuer ein. Wiesbaden – Dies hat die Stadtverordnetenversammlung in ihrer Sitzung am Donnerstag, 19. November, beschlossen. Durch diese kommunale Aufwandssteuer werden voraussichtlich rund 700.000 Euro Steuereinnahmen für den städtischen Haushalt realisiert werden können. Darüber hinaus rechnet das Kassen- und Steueramt ab dem Jahr 2018 mit erhöhten Schlüsselzuweisungen des Landes Hessen aufgrund des…

News-Welt-RLP-24 - Politik - Aktuell -

Rheinland-Pfalz – Politik/Finanzen – Dreyer/Ahnen: Diskussion um Bund-Länder-Finanzbeziehungen voranbringen

Rheinland-Pfalz / Mainz – Ministerpräsidentin Malu Dreyer und Finanzministerin Doris Ahnen haben begrüßt, dass Baden-Württemberg heute mit seinem Vorschlag zur Neuordnung der Bund-Länder-Finanzbeziehungen Bewegung in die Debatte bringt. „Der Vorschlag unseres Nachbarlandes enthält gute Ansatzpunkte und kann der weiteren Diskussion dienen. Das Konzept macht deutlich, dass wir nicht nur über den Finanzausgleich zwischen den Ländern reden. Gerade auch…

Deutschland-24.com - Die Presseschau - Aktuell -

Presseschau – Weser-Kurier: Über die Kassenbeiträge schreibt Norbert Pfeifer

Presseschau – Bremen – Die gute Nachricht zuerst: Die Kassen senken ihren Beitragssatz mit der Neuregelung ab Januar im Schnitt ein klein wenig. Die schlechte: Die Bundesregierung wollte ursprünglich mit ihrem Vorhaben erreichen, dass die Sätze für viel mehr Versicherte deutlich nach unten gehen. Davon ist wenig geblieben. Schuld daran hat die Politik in erster Linie selbst: Die…

Deutschland-24.com - Die Presseschau - Aktuell -

Presseschau – Schwäbische Zeitung zum Thema Erbschaftssteuer: Achtung, Dauerbaustelle

Presseschau – Ravensburg (BW) – Es geht um Gerechtigkeit, um jene Menschen mit viel und um jene mit wenig Geld und darum, was jene mit viel Geld für die anderen leisten können und sollen. Es geht um ohne eigene Leistung erworbenes Vermögen, an dem die Gesellschaft beteiligt werden soll. Die Erbschaftsteuer ist eine Gerechtigkeitsteuer. Sie wird alle paar…

Deutschland-24.com - Die Presseschau - Aktuell -

Presseschau – Rheinische Post: Familienunternehmer rechnen mit Erbschaftsteuer-Reform

Presseschau – Düsseldorf (NRW) – Das Bundesverfassungsgericht wird die Erbschaftsteuer-Regeln für Betriebe nach Einschätzung der deutschen Familienunternehmer in dieser Woche für teilweise verfassungswidrig erklären. „Wir rechnen damit, dass das Gesetz zur Erbschaftsteuer wohl in die Werkstatt muss“, sagte der Präsident des Verbandes der Familienunternehmer. Lutz Goebel, der in Düsseldorf erscheinenden „Rheinischen Post“ (Montagausgabe). „Vermutlich werden die Gesetzgeber es…