Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - News - Wiesbaden -

Wiesbaden – Gesellschaft: „Kinderrechte-Statue“ wird auf dem Platz der Kinderrechte enthüllt

Am Sonntag, 19. September, 14 Uhr, enthüllt Sozialdezernent Christoph Manjura auf dem Platz der Kinderrechte, Adolfsallee/Ecke Albrechtstrasse, die „Kinderrechte-Statue“. Wiesbaden – Das „Recht auf ein sicheres Zuhause!“ haben Kinder der Jahnschule als für sie wichtigstes Kinderrecht ausgewählt und zu diesem Recht aus der UN-Kinderrechtskonvention eine Installation gestaltet. Anlässlich des Weltkindertages enthüllt Sozialdezernent Christoph Manjura die Installation und eröffnet…

Jetzt hier WEITERLESEN ...
Hessische-Nachrichten - Wiesbaden - Aktuell -

Wiesbaden – Jugendfeuerwehren dürfen wieder üben

Wiesbaden – Nachdem die Einsatzabteilungen der Freiwilligen Feuerwehren bereits seit Mai wieder praktisch üben dürfen, kann nun auch der Übungsdienst der Jugendfeuerwehren wieder aufgenommen werden. Seit Herbst waren die Nachwuchs-Abteilungen für Kinder und Jugendliche zwischen 10 und 18 Jahren aufgrund der Corona-Pandemie auf Online-Treffen beschränkt. Die Übungen sind unter Auflagen eines abgestimmten Hygienekonzepts möglich. „Die Jugendfeuerwehr als Nachwuchs-Abteilung…

Jetzt hier WEITERLESEN ...
Hessische-Nachrichten -Stadt-Hanau-

Stadt Hanau – „Soziokultur ist uns MehrWert“ – Stadt Hanau vergibt künftig jährlich Preis für Soziokultur

Stadt Hanau – Mit einem halben Dutzend angesehener Preise würdigt die Stadt Hanau seit vielen Jahren schon die etablierte Kunst und Kultur. Nun soll auch das Engagement vieler Menschen im Bereich der Soziokultur geehrt und in den Fokus des öffentlichen Interessens gerückt werden. Der Magistrat hat beschlossen, dass ab diesem Jahr – voraussichtlich im Herbst – der ‘Hanauer…

Jetzt hier WEITERLESEN ...
Hessische-Nachrichten -Stadt-Hanau-

Stadt Hanau – Frauen verdienen immer noch zu wenig! Heute ist Equal Pay Day

Stadt Hanau – Eine Benachteiligung, gegen die Frauen schon lange kämpfen, ist die Lohndiskrepanz zwischen Männern und Frauen. In kaum einem europäischen Land werden Frauen so viel schlechter bezahlt als Männer, als in Deutschland. Rund 70 Tage müssen Frauen zusätzlich und „umsonst“ arbeiten, um das gleiche durchschnittliche Jahreseinkommen zu haben, wie es Männer bereits am 1. Januar haben….

Jetzt hier WEITERLESEN ...
Hessische-Nachrichten - Wiesbaden - Aktuell -

Wiesbaden – Wahlen: Höchste Zeit für Briefwahl

Wiesbaden – Wahlen: Wer bei den Kommunalwahlen am Sonntag, 14. März, noch Briefwahlunterlagen beantragen will, muss sich jetzt beeilen. Wahlbriefe, die nicht bis Sonntag, 14. März, 18 Uhr, vorliegen, können nicht berücksichtigt werden. Das Risiko, dass der Wahlbrief nicht rechtzeitig eingeht, trägt allein die Wählerin beziehungsweise der Wähler. „Wer schon im Besitz der Briefwahlunterlagen ist, sollte die Stimmzettel…

Jetzt hier WEITERLESEN ...
Hessische-Nachrichten - Wiesbaden - Aktuell -

Wiesbaden – Gesellschaft: Jugendarbeit motiviert Erstwählerinnen und Erstwähler zur Kommunalwahl

Wiesbaden – Gesellschaft: Die Wahlbeteiligung von Erstwählerinnen und Erstwählern ist im Vergleich zu älteren Wahlberechtigten unterdurchschnittlich. „Dies ist keine neue Erkenntnis und verlangt nach gezielter jugendgerechter Ansprache“, sagt Sozialdezernent Christoph Manjura. Dieser Aufgabe haben sich die Kinder-, Jugend- und Stadtteilzentren des Amtes für Soziale Arbeit angenommen und wollen Erstwählerinnen und Erstwähler mit jugendgerechten Formaten zur Wahl motivieren. Denn…

Jetzt hier WEITERLESEN ...
Hessische-Nachrichten - Wiesbaden - Aktuell -

Wiesbaden – Mahnwache anlässlich des Mordes an Sevinć M. in der Wellritzstraße

Wiesbaden – Die Stadtteilkonferenz Westend und der Präventionsrat der Landeshauptstadt Wiesbaden laden anlässlich des Anfang Februar begangenen Mordes an Sevinć M. durch ihren Ehemann zu einer Mahnwache/Lichterkette am Freitag, 12. Februar, um 17 Uhr in die Wellritzstraße ein. Nach der ersten Mahnwache des Ausländerbeirats am vergangenen Samstag wollen die Veranstalterinnen und Veranstalter vor allem den Menschen im Quartier…

Jetzt hier WEITERLESEN ...
Hessische-Nachrichten -Stadt-Hanau-

Stadt Hanau – Gesellschaft: Hanau gedenkt der Opfer des Nationalsozialismus

Stadt Hanau – Gesellschaft: Der Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus am 27. Januar ist in Deutschland seit 1996 ein bundesweiter, gesetzlich verankerter Gedenktag. Er ist als Jahrestag bezogen auf den 27. Januar 1945, den Tag der Befreiung des Vernichtungslagers Auschwitz-Birkenau und der beiden anderen Konzentrationslager Auschwitz durch die Rote Armee im letzten Jahr des Zweiten…

Jetzt hier WEITERLESEN ...
Hessische-Nachrichten - Eltville am Rhein - Aktuell -

Eltville am Rhein – Kommunalwahl am 14. März: Wahlhelferinnen und Wahlhelfer gesucht

Eltville am Rhein – Wahlen sind in der Corona-Pandemie eine Herausforderung. „Wir haben aber gerade in der Krise gesehen, wie wichtig die Strukturen sind, die die Demokratie uns bietet“, betont Bürgermeister Patrick Kunkel. Deshalb bereitet die Stadtverwaltung alles für eine sichere Wahl vor: Wahllokale werden in größere Räumlichkeiten verlegt. Um das Ansteckungsrisiko zu minimieren, gibt es weder ein…

Jetzt hier WEITERLESEN ...
Hessische-Nachrichten - Stadt Frankfurt am Main - Aktuell -

Frankfurt am Main – Fast genauso viele Geburten, aber weniger Eheschließungen: Das Corona-Jahr 2020 im Standesamt

Frankfurt am Main – (ffm) Während die Pandemie sich auf fast alle Lebensbereiche ausgewirkt hat, ist die Zahl der Geburten in Frankfurt nahezu gleichgeblieben: 12.913 Kinder wurden 2020 in der Mainmetropole geboren (2019: 12.991). Damit haben die Frankfurter Standesbeamtinnen und -beamten zum 17. Mal in Folge mehr als 10.000 Geburten beurkundet. Es kamen, wie üblich, etwas mehr Jungen…

Jetzt hier WEITERLESEN ...