Hessische-Nachrichten - Wiesbaden - Aktuell -

Wiesbaden – Geflügelhaltung auf der Domäne Mechtildshausen im Umbruch

Wiesbaden – Die Wiesbadener Jugendwerkstatt gGmbH hat im Zuge einer internen Restrukturierung begonnen, die Geflügelhaltung auf der Domäne vorübergehend zu unterbrechen und die organisatorischen Abläufe, räumlichen Gegebenheiten und Rahmenbedingungen neu aufzustellen. Dadurch werden vorübergehend keine Masthähnchen aus eigener Aufzucht und keine auf der Domäne Mechtildshausen erzeugten Eier im Verkauf sein. Die Domäne bietet in dieser Zeit Hähnchen und…

Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - News - Hanau -

Hanau – 18. Klein-Auheimer Wolfsheulnacht am 11. Januar 2020 ab 16.00 Uhr

Im Wildpark Alte Fasanerie Hanau Klein-Auheim. Hanau – Am Samstag, den 11. Januar 2020 startet im Wildpark Alte Fasanerie Hanau die 18. Klein-Auheimer Wolfsheulnacht. Ab 16.00 Uhr sind viele Programmpunkte geplant. Unterschiedliche Hundevorführungen werden die Besucher begeistern. Die Hunde präsentieren ihre herausragenden Leistungen und Fähigkeiten auf der Festwiese des Wildparks. Mit dabei sind die Rettungshundestaffel des Main-Kinzig-Kreises, die…

Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - News - Hanau -

Stadt Hanau – Hengst Fury kehrt in Begleitung zurück nach Hanau – Drei neue Przewalski-Pferde auf Campo Pond eingetroffen

Stadt Hanau – Ende September war es soweit: Der ehemalige Przewalski-Zuchthengst Fury kam wieder zurück nach Hanau in das Naturschutzgebiet Campo Pond. Dort hatte er von 2013 bis 2015 gelebt und in dieser Zeit insgesamt viermal für Nachwuchs in der Hanauer Herde gesorgt. Zuletzt war Fury in einem Beweidungsprojekt des Bundesforstes in Gießen untergebracht. Dort hält eine Herde…

Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - News - Kassel -

Stadt Kassel – Hitzefalle: Hunde im Sommer nicht im Auto lassen

Stadt Kassel – Hitzefalle: Wer kennt das nicht? Sommerliche Temperaturen, Sonnenschein und noch schnell die letzten Besorgungen für den geselligen Grillabend erledigen. Der Hund kann derweil im Auto warten. Wem die Gesundheit und Leben seines vierbeinigen Freundes am Herzen liegt, sollte das Tier jedoch nicht im Auto zurücklassen. Das Fahrzeug kann schnell überhitzen und zu einer Todesfalle werden….

Hessen-Tageblatt - Presseportal - Hanau -

Stadt Hanau – Aktueller Hinweis:Hundesteuer wird am 15. Januar fällig

Stadt Hanau – Aktueller Hinweis: Die Hundesteuerbescheide für das Jahr 2018 wurden bereits Ende Oktober an alle registrierten Hundehalter verschickt. Der Fachbereich Finanzen und Beteiligungen der Stadt Hanau weist nun noch einmal darauf hin, dass für die Fälligkeit der Jahressteuer jeweils der 15. Januar eines Jahres gilt. Wenn die Hundesteuer schon bisher per Dauerauftrag an die Stadt Hanau…

tierisches

Wiesbaden – Tierisches: Zwei zusätzliche Taubenschläge in der Innenstadt

Wiesbaden – Tierisches: „Dem Ordnungsamt ist es gelungen, in der Innenstadt zwei geeignete Standorte zu finden, an denen die Stadt betreute Taubenschläge errichten kann“, teilt Bürgermeister Dr. Oliver Franz als zuständiger Fachdezernent mit. Wie im Kooperationsvertrag vereinbart werde das „Augsburger Modell“ zur tierschutzgerechten Reduzierung der Taubenpopulation in Wiesbaden zeitnah ausgebaut. Schon Anfang August werde ein Taubenschlag im ehemaligen…

Zusammenleben mit Hunden -

Eltville am Rhein – Zusammenleben mit Hunden in der Stadt: Regeln für Hundehalter

Eltville am Rhein – Regeln für Hundehalter: „Damit sich alle in einer Stadt wohlfühlen, gibt es bestimmte Regeln für das Zusammenleben“, erklärt Bürgermeister Patrick Kunkel. Das gilt auch für Hundehalter. Um mögliche Gefahren, die von Hunden ausgehen, wie Beißen oder Anspringen, zu vermeiden, gilt in der Stadt Eltville am Rhein ein Leinenzwang. Dort, wo sich viele Menschen begegnen,…

Reitkennzeichen - Julia Sommer

Kreis Soest – Tiermagazin: „Nummernschild für Pferde“ nicht vergessen – Bürgerservice erinnert an Reitkennzeichen-Pflicht

Kreis Soest (NRW) – Pferdebesitzer sollten es wissen: Das Reiten in der freien Landschaft oder im Wald ist in ganz Nordrhein-Westfalen nur mit gültigen Reitkennzeichen erlaubt. So sieht es das Reitrecht gemäß Landschaftsgesetz des Landes vor. Mirko Hein, Abteilungsleiter Bürgerservice des Kreises, appelliert deshalb: „Wer im Kreis Soest ausreitet, muss ein beidseitig am Pferd gut sichtbar angebrachtes, gültiges…