Wiesbaden – 21. Internationales Trickfilmfestival Wiesbaden: Preisträger „Funan“ in deutscher Erstaufführung

Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - News - Wiesbaden -Wiesbaden – „Filme im Schloss“ präsentiert vom 23. bis 27. Oktober bereits zum 21. Mal das Internationale Trickfilmfestival Wiesbaden. Insgesamt werden 104 Filme im Biebricher Schloss gezeigt. Zu den Highlights beim Trickfilmfestival in Wiesbaden gehört die Deutsche Erstaufführung der französisch-luxemburgisch-belgische-kambodschanische Koproduktion „Funan“.

Der Film erzählt die Geschichte einer Familie während der Revolution der Roten Khmer im Kambodscha der 1970er Jahre. Inspiriert vom Leben seiner Mutter, gelingt es dem Regisseur Denis Do in seinem ersten Langfilm dieses schwierige Kapitel der kambodschanischen Geschichte emotional und auf eine persönliche Weise darzustellen. „Funan‘ verdient es, mit Filmen wie ‚Persepolis‘ und ‚Waltz with Bashir‘ verglichen zu werden“ (rogerebert.com).

„Funan“ feierte beim Internationalen Trickfilmfestival in Annecy, dem bedeutendsten internationalen Trickfilmfestival, Weltpremiere; der Film wurde mit dem Kristallpreis für den besten Langfilm ausgezeichnet. Weitere Auszeichnungen waren der Publikumspreis beim Festival in Los Angeles und der Cinephiles of the Future Award beim Europäischen Filmfestival in Sevilla.

Beim Festival in Wiesbaden läuft die französische Originalfassung mit deutschen Untertiteln.

+++

Herausgeber / Ansprechpartner:
Pressereferat der Landeshauptstadt Wiesbaden
Schlossplatz 6
65183 Wiesbaden