Wiesbaden – Axel Klug ist neuer City-Manager in Wiesbaden

Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - News - Wiesbaden -Wiesbaden – Nach Abschluss eines aufwändigen Bewerbungs- und Auswahlverfahrens steht nun fest, wie der Wiesbadener City-Manager heißt: Axel Klug. Am Montag, 3. Februar, wird er die Stelle des Wirtschaftsförderers mit Spezialgebiet „Innenstadteinzelhandel“ im Referat für Wirtschaft und Beschäftigung antreten.

Axel Klug hat sich in den vergangenen sechs Jahren bei der Wirtschaftsförderung der Stadt Mainz durchgehend mit dem Thema „Einzelhandel“ beschäftigt. Besonderes Geschick hat er dabei im Vernetzen unterschiedlichster Akteure bewiesen. In Wiesbaden wird er zukünftig zentraler Ansprechpartner und Kümmerer für die Innenstadteinzelhändler sein und Konzepte zur Attraktivitätssteigerung der City-Einkaufslagen entwickeln.

Bürgermeister und Wirtschaftsdezernent Dr. Oliver Franz, in dessen Dezernat die Wirtschaftsförderung angesiedelt ist, ist sich sicher: „Wir verfolgen konsequent unser Ziel, die Attraktivität der Wiesbadener Innenstadt und insbesondere der Fußgängerzone zu steigern. Wichtig ist, dass alle Akteure eng zusammenarbeiten, um Erfolge zu erzielen. Herr Klug wird in diesem Prozess als City-Manager eine ganz wesentliche Bedeutung haben.“

Die Rahmenbedingungen des Handels haben sich in den letzten Jahren sehr verändert. Demographischer Wandel, geändertes Konsumentenverhalten, technologische Neuerungen und Digitalisierung haben die stationären Händler unter Druck gesetzt. Hinzu kommt die Konkurrenz der oftmals besser zu erreichenden und mit unentgeltlichem Parkraum ausgestatteten Einkaufszentren auf der „Grünen Wiese“.
Ein City-Manager kann diesen Wandel allein nicht aufhalten, er kann jedoch in diesem Wandlungsprozess – der nicht nur Wiesbaden trifft – positive Impulse setzen. Dazu gehört die Entwicklung von Konzepten zur Belebung der Innenstadt. Letztlich geht es um die Vermeidung von Leerständen und um einen guten Mix aus Handel und Gastronomie gepaart mit Veranstaltungen, die sowohl die Einwohner Wiesbadens in die Innenstadt ziehen als auch die Einkaufenden aus dem Umland.

„Wichtig für mich als Wiesbadener City-Manager ist es, diese neu geschaffene Stelle mit Leben zu erfüllen. Dabei gilt es zunächst, die verschiedenen Akteure im innerstädtischen Einzelhandel und ihre Vorstellungen und Wünsche kennenzulernen. Auf dieser Grundlage möchte ich die Interessen bündeln beziehungsweise als Mittler agieren. Mein Hauptziel ist es, die Wiesbadener City weiterzuentwickeln, als Einkaufsstadt attraktiver zu gestalten und ‚fit für die Zukunft zu machen‘ – eine Zukunft, die gerade für den innerstädtischen Einzelhandel enorme Herausforderungen bereit hält“, so Axel Klug.

Der neue City-Manager wird eine wichtige Rolle als Schnittstelle zwischen Einzelhandel, Verwaltung, Politik und Verbänden einnehmen und in allen Belangen zum Thema Innenstadteinzelhandel Ansprechpartner sein. Er wird telefonisch ab Montag, 3. Februar, unter der Servicenummer der Wirtschaftsförderung (0611) 313131 zu erreichen sein.

+++

Herausgeber / Ansprechpartner:
Pressereferat der Landeshauptstadt Wiesbaden
Schlossplatz 6
65183 Wiesbaden