Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - News - Wiesbaden -Wiesbaden – Wer seinen Reisepass, standesamtliche Urkunden oder Müllsäcke bargeldlos bezahlen will, kann dies ab sofort in allen Ortsverwaltungen der Landeshauptstadt Wiesbaden tun.

Der Servicegedanke für Bürgerinnen und Bürger stand bei der Einführung des neuen Zahlsystems im Vordergrund. Die neue Zahlmöglichkeit gilt für alle kostenpflichtigen Leistungen der Ortsverwaltung in der Meldestelle, dem Standesamt und für die allgemeine Verwaltung.

Die Ortverwaltungen Biebrich, Naurod und Auringen waren seit April 2019 die Vorreiter für das neue EC-Cash-System. Seit Mitte September sind auch alle anderen Ortsverwaltungen an das System angeschlossen.

Nur Kautionen müssen noch wie bisher in bar eingezahlt werden. Natürlich sind weiterhin Barzahlungen für die kostenpflichtigen Leistungen der Ortsverwaltungen möglich.

+++

Herausgeber / Ansprechpartner:
Pressereferat der Landeshauptstadt Wiesbaden
Schlossplatz 6
65183 Wiesbaden