Wiesbaden – Berufsschnuppertag „Job in Echt“ zu Gast bei HPM GmbH

Hessische-Nachrichten - Wiesbaden - Aktuell -Wiesbaden – Spielerisch die Chancen der IT-Berufe erschnuppern – das konnte eine Gruppe von Schülern im Rahmen des „Job in Echt“- Berufsschnuppertages bei der Agentur HPM GmbH in Wiesbaden. Gemeinsam mit dem Jobnavi hatte HPM zu einem Berufsschnuppertag der ganz anderen Art eingeladen – und das Interesse war groß.

„Durch die Industrie 4.0 stehen Unternehmen vor der Herausforderung der digitalen Transformation. Digitaler Mehrwert, digitale Prozessoptimierung und Wachstumssteigerung sind wichtige Ziele von Unternehmen im heutigen Zeitalter der Digitalisierung. Daher ist der Bedarf an Nachwuchskräften mit digitalen Kompetenzen aktuell und in Zukunft groß“, so Dr. Oliver Franz, Wirtschaftsdezernent und Bürgermeister von Wiesbaden.

Der Ausbilder und Director Consulting, Korhan Ekinci, stellte gemeinsam mit seinem studentischen Auszubildenden, Patrick Maugeri, die Ausbildungsberufe Fachinformatiker/in für Anwendungsentwicklung und das duale Studium zum/zur Wirtschaftsinformatiker/in (Bachelor-Abschluss) in Koppelung mit der Ausbildung zum/zur Software-Architekten/in vor. Im Anschluss erhielten die Teilnehmer einen Einblick in die typische Zusammensetzung und die unterschiedlichen Zuständigkeiten eines Projekt- Teams, das gemeinsam eine App entwickelt.

In zwei Gruppen eingeteilt, wurde den Teilnehmern anschließend im Wechsel das Projekt Carrera Bahn vorgestellt und ein Quiz hierzu veranstaltet. Die Auszubildenden hatten eine Carrera Bahn mit dem Einbau eines Rasperry Pi, einem Einplatinencomputer, digitalisiert. Informationen, die über die Stromspuren verlaufen, können dadurch ermittelt werden, wie zum Beispiel die Schnelligkeit und der Startbeginn eines jeden Carrera Autos bzw. welches gerade über die Ziellinie fährt. Am Beispiel dieser digitalisierten Carrera Bahn erlebten die Teilnehmer des „Job in Echt“ die Vorteile von Digitalisierung. Während die eine Gruppe die Carrera Bahn ausprobieren durfte, wurde die andere Gruppe mit dem Lösen einer Aufgabe beauftragt.

In diesem Quiz hatten die Teilnehmer die Aufgabe zu lösen, wie man mit den gewonnen Daten aus der digitalisierten Carrera Bahn die Platzierung der jeweiligen Autos in einem gemeinsamen Rennen ausrechnen kann. Beide Gruppen waren in der Lösungsfindung kreativ und haben sogar mehrere Alternativen gefunden. Der „Job in Echt“ endete mit einer gemeinsamen Besprechung der gewonnen Erfahrungen und Erkenntnisse.

HPM ist eine Spezialagentur für Digitalisierung von mittelständischen und großen Unternehmen. Bei der Eröffnung des Schnuppertages erläutere Geschäftsinhaber Florian Dehnhard die ganz besondere Unternehmensphilosophie: sein Fokus sei es, Arbeitsplätze zu schaffen, die nicht nur einen Gewinn für die Firma bringen, sondern auch Spaß machen. Nur wer glücklich ist, arbeite auch gerne.

Die HPM Agentur sucht aktuell noch Auszubildende für die Ausbildung zum/zur Fachinformatiker/in Anwendungsentwicklung und für das Duale Studium Wirtschaftsinformatiker/in.

Der Jobnavi gehört zur Beschäftigungsförderung im Wirtschaftsdezernat. Das Büro des Jobnavi befindet sich in der Kleinen Schwalbacher Straße 3–7 und ist montags bis donnerstags von 14 bis 17 Uhr sowie freitags von 14 bis 16 Uhr geöffnet. Für die Vereinbarung von Terminen sind die Mitarbeiter telefonisch unter der Rufnummer (0611) 31-5730 oder per E-Mail unter jobnavi@wiesbaden.de erreichbar. Weitere Informationen über den Jobnavi gibt es unter www.wiesbaden.de/jobnavi oder auf Facebook unter www.facebook.com/jobnavi.wiesbaden.

+++

Herausgeber / Ansprechpartner:
Pressereferat der Landeshauptstadt Wiesbaden
Schlossplatz 6
65183 Wiesbaden