Wiesbaden – Bürgermeister Dr. Franz begrüßt Jobticket an den HSK

Hessische-Nachrichten - Wiesbaden - Aktuell -Wiesbaden – Über die Einführung des von ihm und der Stadt geforderten Jobtickets an den HSK zeigt sich Bürgermeister Dr. Oliver Franz, Gesundheitsdezernent und Aufsichtsratsvorsitzender der Helios HSK, sehr erfreut.

Er begrüßt das Angebot für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der HSK und hofft, dass noch weitere Kliniken dem Vorbild der HSK folgen: „Ich freue mich vor allem für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Kliniken, denen wir nicht nur in dieser Zeit der Corona-Pandemie viel zu verdanken haben. Es ist wichtig, dass die HSK als Arbeitgeber für ihre Beschäftigten attraktiv ist. Denn nur so wird der Bedarf an qualifiziertem Personal auch langfristig gesichert werden können. Die Einführung des Jobtickets ist dabei allerdings nur ein Baustein unter mehreren.“

Der Grundstein für das Jobticket wurde in den regelmäßig stattfindenden Kliniknetzwerktreffen, das von Bürgermeister Dr. Franz als zuständigem Dezernenten initiiert wurde, gelegt, an dem sich Interessensvertreter aller Wiesbadener Kliniken beteiligen.

+++

Herausgeber / Ansprechpartner:
Pressereferat der Landeshauptstadt Wiesbaden
Schlossplatz 6
65183 Wiesbaden