Thema-Essen-und-Trinken-Wiesbaden – Essen und Trinken: Am morgigen Dienstag, 15. Dezember, können Interessierte das letzte Mal in diesem Jahr Wildfleisch aus dem Stadtwald erwerben. Das Forsthaus Kohlheck, Langendellschlag 100, ist zum Verkauf von 8 bis 15 Uhr geöffnet.

Bedingt durch den Lockdown am kommenden Mittwoch, 16. Dezember, wurde der Verkauf einen Tag vorgezogen, so dass es der Wiesbadener Bevölkerung noch ermöglicht wird, den Weihnachtsbraten zu erwerben.

Wildfleisch enthält leicht verdauliches Eiweiß und zeichnet sich durch einen geringen Fettanteil aus, es ist frei von Medikamentenrückständen und Mastfutterzusätzen. Informationen rund um das Thema Wild geben die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Stadtwaldes unter Telefon (06119 23608513 oder 23608515.

Der Verkauf erfolgt ausschließlich mit EC- Karte unter Beachtung der zur Zeit geltenden Corona-Vorgaben (Mundschutz, Abstand, Desinfektion sämtlicher Gegenstände, Liste mit Kontaktdaten).

+++

Herausgeber / Ansprechpartner:
Pressereferat der Landeshauptstadt Wiesbaden
Schlossplatz 6
65183 Wiesbaden