Wiesbaden – Fastnachtssonntagszug: Hinweise zur Verkehrssituation

Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - News - Wiesbaden -Wiesbaden – In diesem Jahr findet am 23. Februar der traditionelle Fastnachtssonntagszug in Wiesbaden statt. Der Zug startet ab 13.11 Uhr ab Elsässer Platz und löst sich dort auch etwa um 18 Uhr wieder auf.

Der Zug nimmt folgende Strecke: Aufstellung Elsässer Platz – Klarenthaler Straße – An der Ringkirche (nördliche Fahrbahn) – Rheinstraße (nördliche Fahrbahn) – Wilhelmstraße – Taunusstraße – Kranzplatz / G.-A.-Zinn-Straße – Langgasse / Webergasse – An den Quellen – Schlossplatz – Marktstraße – Friedrichstraße – Schwalbacher Straße – Bleichstraße – Bismarckring – Dotzheimer Straße – Klarenthaler Straße – Elsässer Platz (Auflösung).

Die Zugstrecke ist während des Umzuges komplett für den Fahrverkehr gesperrt. Die Straßenverkehrsbehörde weist auch darauf hin, dass an der Zugstrecke am Fastnachtssonntag ab 9 Uhr und insbesondere auf dem gesamten Elsässer Platz ab 6 Uhr Haltverbot besteht. Widerrechtlich parkende Fahrzeuge werden kostenpflichtig abgeschleppt.

Alle Anlieger und Verkehrsteilnehmer werden um Verständnis für die mit dem Fastnachtssonntagszug verbundenen Verkehrseinschränkungen gebeten.

+++

Herausgeber / Ansprechpartner:
Pressereferat der Landeshauptstadt Wiesbaden
Schlossplatz 6
65183 Wiesbaden