Hessische-Nachrichten - Wiesbaden - Aktuell -Wiesbaden – Der Seniorenbeirat in der Landeshauptstadt Wiesbaden lädt in Kooperation mit der Friedrich-Wilhelm-Murnau-Stiftung am Mittwoch, 7. Oktober, um 15.30 Uhr in das Murnau-Filmtheater, Murnaustraße 6, zum „Filmklassiker am Nachmittag“ ein. Gezeigt wird der deutsche Film „Walzerkrieg“ aus dem Jahr 1933; Dr. Manfred Kögel führt in den Film ein.

Der Eintritt für alle Altersklassen kostet fünf Euro. Aufgrund der Corona-Pandemie ist eine Reservierung beim Murnau-Filmtheater unter Telefon (0611) 9770841 (montags bis freitags von 10 bis 12 Uhr) oder per E-Mail an filmtheater@murnau-stiftung.de unbedingt erforderlich. Der Ticket-Verkauf ist auch vorab online unter www.murnau-stiftung.de/filmtheater möglich. Es gelten die derzeitigen Hygienevorschriften.

Zum Film: Der Königliche Hofballmusikdirektor Großbritanniens ist auf dem Weg nach Wien. Er hat eine wahrlich schwere Aufgabe vor sich: Er soll die beste Walzerkapelle Wiens mit dem schlagfertigsten Walzerkomponisten und Dirigenten an den Hof seiner Majestät nach London bringen. Damit ihm die Suche etwas leichter fällt, hat man ihm Ilonka zu Seite gestellt, ihres Zeichens ein ehemaliges ungarisches „Pusztamädel“, der Stern des k.u.k. Balletts in Wien. In Wien angekommen, sieht sich Sir Philips einem zusätzlichen Problem gegenüber.

In der von ihm auserkorenen Kapelle geht es nämlich drunter und drüber: Der Pauker Gustl liebt die Tochter des Kapellmeisters Lanner, verpasst deshalb immer seine Einsätze und wird gefeuert. Gemeinsam mit seinem Freund Strauß macht er Lanner daraufhin die halbe Musikerschar abspenstig. Lanner tobt.

+++

Herausgeber / Ansprechpartner:
Pressereferat der Landeshauptstadt Wiesbaden
Schlossplatz 6
65183 Wiesbaden