Wiesbaden – Geflügelhaltung auf der Domäne Mechtildshausen im Umbruch

Hessische-Nachrichten - Wiesbaden - Aktuell -Wiesbaden – Die Wiesbadener Jugendwerkstatt gGmbH hat im Zuge einer internen Restrukturierung begonnen, die Geflügelhaltung auf der Domäne vorübergehend zu unterbrechen und die organisatorischen Abläufe, räumlichen Gegebenheiten und Rahmenbedingungen neu aufzustellen.

Dadurch werden vorübergehend keine Masthähnchen aus eigener Aufzucht und keine auf der Domäne Mechtildshausen erzeugten Eier im Verkauf sein. Die Domäne bietet in dieser Zeit Hähnchen und Eier in Bioland-Qualität von anderen Erzeugern an. Diese Maßnahme unterstreicht den hohen Anspruch an die Qualität der von der WJW auf der Domäne Mechtildshausen produzierten Lebensmittel und dient dazu, die Geflügelhaltung und -produktion zukunftssicher aufzustellen.

Auslöser war ein bei einer routinemäßigen eigenen Kontrolle festgestellter Salmonellenbefall. In enger Abstimmung mit dem Amt für Veterinärwesen und Verbraucherschutz Wiesbaden wird dieser Vorfall vorsorglich zum Anlass genommen, eine sowieso geplante Umstrukturierung vorzuziehen.

Für Kunden und Besucher der Domäne Mechtildshausen bestand zu keinem Zeitpunkt eine Gefahr, da die betroffenen Tiere oder Produkte nicht in den Verkauf oder die eigenen Verarbeitung gelangt sind. Die Probeuntersuchungen haben genau dies erfolgreich verhindert.

+++

Herausgeber / Ansprechpartner:
Pressereferat der Landeshauptstadt Wiesbaden
Schlossplatz 6
65183 Wiesbaden