Hessische-Nachrichten - Wiesbaden - Aktuell -Wiesbaden – Gesellschaft: Die Wahlbeteiligung von Erstwählerinnen und Erstwählern ist im Vergleich zu älteren Wahlberechtigten unterdurchschnittlich.

„Dies ist keine neue Erkenntnis und verlangt nach gezielter jugendgerechter Ansprache“, sagt Sozialdezernent Christoph Manjura. Dieser Aufgabe haben sich die Kinder-, Jugend- und Stadtteilzentren des Amtes für Soziale Arbeit angenommen und wollen Erstwählerinnen und Erstwähler mit jugendgerechten Formaten zur Wahl motivieren.

Denn es ist keineswegs so, dass sich Jugendliche nicht für politische Themen interessieren – vielmehr fehlt häufig das geeignete Format, um zur Wahl stehende Kandidatinnen und Kandidaten kennenzulernen und zentrale Aussagen von Wahlprogrammen aufzunehmen. Die Kinder-, Jugend- und Stadtteilzentren entwickeln kurze Videos zu Kandidatinnen und Kandidaten, die zu jugendpolitischen Fragen Stellung nehmen; außerdem gibt es einen Podcast zum Thema, in dem Jugendliche Politikerinnen und Politiker aus den Stadtteilen interviewen. Die Beiträge werden auf verschiedenen Social-Media-Kanälen gepostet. Die zentrale Botschaft lautet: „Du selbst kannst gestalten, und mitmachen lohnt sich“.

Weitere Informationen gibt es per E-Mail an jugendarbeit@wiesbaden.de oder telefonisch unter (0611) 313797.

+++

Herausgeber / Ansprechpartner:
Pressereferat der Landeshauptstadt Wiesbaden
Schlossplatz 6
65183 Wiesbaden