Wiesbaden – Grundschullesung mit Finn Ole Heinrich am Dienstag, 2. April

Hessische-Nachrichten - Wiesbaden - Aktuell -Wiesbaden – Der bekannte Kinderbuchautor Finn Ole Heinrich liest am Dienstag, 2. April, um 11 Uhr vor Grundschulklassen aus seinem Roman „Die Reise zum Mittelpunkt des Waldes“. Die Lesung findet im Literaturhaus Villa Clementine, Frankfurter Straße 1, statt.

Es gibt Dinge im Leben, auf die kann man sich nicht vorbereiten. Vater werden ist so etwas. Was braucht es, um ein guter Vater sein zu können? Wo lernt man das Vatersein? Diese Fragen stellt sich der Erzähler in Finn Ole Heinrichs Roman „Die Reise zum Mittelpunkt des Waldes“. Um Antworten zu finden, macht er sich auf den Weg in einen riesigen, mythischen Wald. In diesem soll der sagenumwobene „Reuber“ leben. Ihn, den keiner kennt und den seit Jahren niemand mehr gesehen hat, will er ausfindig machen und von ihm lernen, wie man ein Vater wird, der sein Kind in jeder Lebenslage zu beschützen weiß.

Finn Ole Heinrichs „Reuberroman“ wurde von der Zeichnerin Rán Flygenring illustriert, die schon mehrfach und preisgekrönt mit dem Autor zusammengearbeitet hat. Entstanden ist eine Hommage an die Wucht des Waldes und ein liebevoller Brief an das eigene Kind, der von einem der letzten großen Abenteuer in einer „entabenteuerten Welt“ erzählt.

Finn Ole Heinrich wurde 1982 in Hamburg geboren und wuchs an der Nordsee auf. Er studierte Film in Hannover und arbeitet seit 2008 als freier Autor. Seine Bücher, Filme und Theaterstücke schreibt er mal alleine, mal im Team mit seiner Frau Dita Zipfel. Für seine Projekte wurde er vielfach ausgezeichnet, unter anderem mit dem Deutschen Jugendliteraturpreis, dem LUCHS von der ZEIT und Radio Bremen, dem Strittmatter-Drehbuchpreis oder dem Preis der Autoren. Seine Bücher sind bislang in rund fünfzehn Sprachen übersetzt worden.

Die Lesung ist eine geschlossene Veranstaltung für Schulklassen. Informationen gibt es unter der Telefonnummer (0611) 315748. Weitere Informationen gibt es ebenfalls im Internet unter www.wiesbaden.de/literaturhaus.

+++

Herausgeber / Ansprechpartner:
Pressereferat der Landeshauptstadt Wiesbaden
Schlossplatz 6
65183 Wiesbaden