Wiesbaden – Hinweis zu den Fahrplanregelungen von ESWE Verkehr an Silvester und im neuen Jahr

Hessische-Nachrichten - Wiesbaden - Aktuell -Wiesbaden – In der Phase des Jahreswechsels, in der Silvesternacht und am Neujahrstag gelten besondere Fahrplanregelungen bei ESWE Verkehr.

Durch den von der Regierung beschlossenen harten Lockdown kommen weitere aktuelle Änderungen im Fahrplan hinzu. Darüber informiert der Mobilitätsdienstleister der Landeshauptstadt.

Alles Wichtige auf einen Blick:

Am 31. Dezember verkehren die Busse bis circa 23.30 Uhr nach dem Samstagsfahrplan. In der Neujahrsnacht verkehren keine Nightliner. Die Linie 6 fährt nach einem Sonderfahrplan; die Ringlinie N13 fährt planmäßig.

Am 1. Januar gilt der reguläre Sonn- und Feiertagsfahrplan. Es findet eine Fahrt der Nightliner um 0.30 Uhr ab Innenstadt statt.

Am Samstag, 2. Januar, gilt der reguläre Samstagsfahrplan, am Sonntag, 3. Januar, der reguläre Sonn- und Feiertagsfahrplan. In beiden Nächten findet je eine Abfahrt der Nightliner um 0.30 Uhr ab Innenstadt statt.

Vom 4. bis 8. Januar verkehren die Busse nach dem Samstagsfahrplan einschließlich der Nightliner-Abfahrten um 00.30 Uhr ab Innenstadt. Außerdem verkehren nach dem montags bis freitags gültigen Fahrplan die Linien 34, 46 und 49 planmäßig. In der Frühspitze werden Verstärkungswagen eingesetzt.

Am Samstag, 9. Januar, gilt der reguläre Samstagsfahrplan, am Sonntag, 10. Januar der reguläre Sonn- und Feiertagsfahrplan. In beiden Nächten findet je eine Abfahrt der Nightliner um 0.30 Uhr ab Innenstadt statt.

Die Nachtringlinie N13 verkehrt in allen Nächten planmäßig.

ESWE Verkehr setzt weiter grundsätzlich alle verfügbaren extralangen Busse, also Gelenkomnibusse ein, damit sich die Fahrgäste gut darin verteilen können. Aktuelle Fahrplaninformationen finden Fahrgäste jederzeit in der Online-Fahrplanauskunft auf der Webseite. Ebenso können über die App des Rhein-Main-Verkehrsverbunds (RMV) alle Änderungen eingesehen werden. Persönliche Auskünfte zum Fahrplanwechsel erhalten Fahrgäste in der Mobilitätszentrale sowie in den beiden Wiesbadener Mobilitätsinfos.

Telefonische Auskünfte gibt es bei ESWE Verkehr unter Telefon (0611) 45022450 von Montag bis Freitag zwischen 7 und 19 Uhr oder am RMV-Servicetelefon unter Telefon (069) 24248024 (täglich 24 Stunden).

+++

Herausgeber / Ansprechpartner:
Pressereferat der Landeshauptstadt Wiesbaden
Schlossplatz 6
65183 Wiesbaden