Wiesbaden – Kontrolle über Fahrzeug verloren – ein Verletzter bei Verkehrsunfall in der Katzenkurve

Dein-Freund-und-Helfer-im-Einsatz-Aktuelles-von-der-Polizei-Wiesbaden – Am Sonntag kam es gegen 20:00 Uhr zu einem Verkehrsunfall bei Erbenheim bei dem der Fahrer verletzt wurde.

Nach polizeilichen Ermittlungen befuhr der 43-jährige Huyndaifahrer die Kreisstraße 663 aus Erbenheim kommend, in Richtung Nordenstadt. Etwa einhundert Meter vor der sogenannten Katzenkurve verlor er aus bisher unbekannter Ursache die Kontrolle über sein Fahrzeug.

Er geriet zunächst auf die Gegenfahrbahn wo es zu einem Beinahezusammenstoß mit einem entgegen kommenden Fahrzeug kam. Zurück auf der ursprünglichen Fahrspur verlor der Fahrer endgültig die Kontrolle über seinen Pkw der sich überschlug und auf der rechten Fahrzeugseite zum Liegen kam.

Der Fahrer konnte sich eigenständig aus dem Pkw befreien. Er wurde in ein Krankenhaus gebracht und stationär aufgenommen. Da der Verdacht des Betäubungsmittelmissbrauchs bestand wurde auf Anordnung der Staatsanwaltschaft bei ihm eine Blutentnahme durchgeführt und der Führerschein beschlagnahmt.

An dem Fahrzeug entstand ein Schaden von rund 10.000EUR.

OTS: Wiesbaden (KvD) – Polizeipräsidium Westhessen