Wiesbaden – Kultur: „Filme im Schloss“ zeigt „Cold War“

Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - News - Wiesbaden -Wiesbaden – Kultur: Die Programmreihe „Filme im Schloss“ zeigt am Freitag, 10. Mai, um 20 Uhr, in der FBW – Deutsche Film- und Medienbewertung, Schloss Biebrich, das vielfach preisgekrönte Liebesdrama „Cold War“ (polnischer Titel: „Zimna wojna“) von Oscar-Preisträger Pawel Pawlikowski.

Der in schwarz-weiß gedrehte Film spielt von 1949 bis 1964 in Polen und Paris und handelt von zwei Liebenden (Joanna Kulig als Zula, Tomasz Kot als Wiktor), die zusammen nicht leben können, getrennt aber erst recht nicht. „Cold War“ erhielt unter anderem fünf Europäische Filmpreise und den Regiepreis beim letztjährigen Festival in Cannes. Es läuft die Originalversion mit Untertiteln.

Karten zum Preis von 6 Euro gibt es an der Abendkasse im Biebricher Schloss und im Vorverkauf werktags ab 16 Uhr in der Gaststätte „Ludwig“, Wagemannstraße 33-35. Vorbestellungen sind per E-Mail an info@filme-im-schloss.de, auf der Website unter www.filme-im-schloss.de sowie unter Telefon (0611) 840766 möglich.

+++

Herausgeber / Ansprechpartner:
Pressereferat der Landeshauptstadt Wiesbaden
Schlossplatz 6
65183 Wiesbaden