Wiesbaden – Kunst und Kultur: Klanginstallation 87,3 Kilo Ohm von Erwin Stache

Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - News - Wiesbaden -Wiesbaden – Kunst und Kultur: Erwin Stache ist mit seinen installativen Arbeiten weltweit einer der originellsten Künstler im weiten Feld der Klangkunst. Die Klänge werden, durch die Konstruktion der Objekte bedingt, autonom oder abhängig vom Verhalten des Publikums zum akustischen und visuellen Ereignis.

Das Kunsthaus zeigte 2018 eine aktuelle Auswahl seiner Arbeiten. Das interaktive Objekt 87,3 Kilo Ohm-Klangstäbe fand damals für die Dauer der Ausstellung einen Platz in der Mauritius-Mediathek.

Das aus einem begehbaren Podest bestehende Kunstwerk, aus dem fünf Edelstahlstangen herausragen, die berührt werden können und über eine elektronische Schaltung Klänge und Musik regenerieren, fand damals so viel Zuspruch, dass sich die Landeshauptstadt Wiesbaden entschlossen hat dieses Objekt anzukaufen und dauerhaft in der Mediathek aufzustellen.

Die Einweihung der Klanginstallation 87,3 Kilo Ohm findet am Freitag, 3. Mai, um 16.30 Uhr in die Mauritius-Mediathek, Hochstättenstraße 6-10, Ebene 2 – Lesegarten, statt. Der Künstler Erwin Stache wird anwesend sein und alle Anwesenden haben die Möglichkeit ihr eigenes Musikstück zu komponieren.

+++

Herausgeber / Ansprechpartner:
Pressereferat der Landeshauptstadt Wiesbaden
Schlossplatz 6
65183 Wiesbaden