Wiesbaden – Neues Wohnquartier ersetzt das bestehende Hochhaus der NH Hotels

Hessische-Nachrichten - Wiesbaden - Aktuell -Wiesbaden – Auf dem Grundstück an der Ecke Aukammallee und Kirchbachstraße (Hochhaus des NH Hotels) soll eine Bebauung mit Wohnnutzung im Rahmen eines allgemeinen Wohngebiets realisiert werden.

Die städtebauliche Planung sieht auf dem 5.730 Quadratmeter großen Grundstück vier in offener Bauweise errichtete Punkthäuser vor, die sich von sieben Vollgeschossen zu vier Vollgeschossen im Westen abstaffeln. Die Punkthäuser erhalten zurückgesetzte Staffelgeschosse mit großzügigen Dachterrassen und begrünten Flachdächern. 22 Prozent der Wohnungen entstehen im geförderten Wohnungsbau. Insgesamt entsteht ein neues, durchgrüntes Wohnquartier mit verschiedenen privaten, halböffentlichen und öffentlichen Platzbereichen.

Da der bestehende Bebauungsplan eine Fläche für Kureinrichtungen festsetzt, ist die Änderung des Planungsrechts erforderlich. Die Stadtverordnetenversammlung hat daher beschlossen, dass ein Bebauungsplan erstellt wird, der die entsprechenden planungsrechtlichen Grundlagen nach Paragraf 30 Baugesetzbuch schafft.

Derzeit werden die notwendigen Schritte für eine frühzeitige Beteiligung der Bürger und Behörden vorbereitet.

+++


Herausgeber / Ansprechpartner:
Pressereferat der Landeshauptstadt Wiesbaden
Schlossplatz 6
65183 Wiesbaden