Wiesbaden – Öffnung der Freizeitgelände Rettbergsaue Schierstein und Biebrich

Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - News - Wiesbaden -Wiesbaden – Eine große bunte Palette an Sport- und Freizeitangeboten kann man ab Freitag, 26. April, auf der Rettbergsaue Schierstein und Biebrich erleben. Ein Gefühl von Urlaub, Ruhe und Erholung geben einem die weißen Sandstrände und die Nähe zum Naturschutzgebiet mit reicher Vogel- und Pflanzenwelt.

Das Freizeitgelände ist nach wie vor ausschließlich nur mit der Personenfähre „Tamara“ zu erreichen. Es besteht nach der letzten Fahrt der Personenfähre keine Möglichkeit mehr das Gelände zu verlassen. Der Treppenabgang von der Schiersteiner Rheinbrücke zur Rettbergsaue ist aufgrund des Neubaus der Brücke gesperrt! Der Verbindungsweg zwischen den Freizeiteinrichtungen Rettbergsaue Biebrich und Rettbergsaue Schierstein ist ebenso gesperrt.

Die Besucherinnen und Besucher müssen sich deshalb vor Fahrtantritt der Personenfähre entscheiden, welche der beiden Einrichtungen Sie besuchen möchten. Während der gesamten Zeit der vorgenannten Einschränkungen gilt deshalb der angegebene erweiterte Fahrplan für die Personenfähre „Tamara“. Die Öffnungszeiten der Rettbergsaue richtet sich nach den Fahrzeiten der Personenfähre Tamara.

Weitere Informationen gibt es online unter www.wiesbaden.de/mattiaqua.

+++

Herausgeber / Ansprechpartner:
Pressereferat der Landeshauptstadt Wiesbaden
Schlossplatz 6
65183 Wiesbaden