Wiesbaden – Personensuche der anderen Art: Vermutete Personen unter dem Hauptbahnhof

Einsatz_Kanal
Personensuche der anderen Art – Foto: Feuerwehr

Wiesbaden – Zu einem ungewöhnlichen Einsatz kam es gegen 22:00 Uhr am Feiertag. Über die Polizei wurden am Hauptbahnhof mehrere Personen in einem Kanal gemeldet.

Da eine akute Gefährdung für die Personen nicht ausgeschlossen werden konnte, wurde initial ein Großaufgebot an Kräften der Feuerwehr und des Rettungsdienstes an die Einsatzstelle entsandt.

Vor Ort wurde ein offener Zugang zu einem Kanal gefunden. Durch die ebenfalls anwesende Polizei konnten schon Personen, die mutmaßlich im Kanal waren, ermittelt werden. Diese konnten aber keine genauen Angaben machen ob noch weitere Personen im Kanal sind.

Da das Kanalsystem an dieser Stelle sehr weitläufig ist, wurden ortskundige Kollegen des Hauptklärwerkes hinzu gezogen. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr betraten unter Atemschutz und mit Messgeräten das Kanalsystem und suchten den Bereich um die offene Einstiegstelle weiträumig ab.

Über den Grund des offenen Kanaleinstieges kann an dieser Stelle nur spekuliert werden. Alle weiteren Maßnahmen an der Einsatzstelle wurde durch die Kollegen des Hauptklärwerkes vorgenommen.

***
Herausgeber / Ansprechpartner:
Feuerwehr Wiesbaden
Berufsfeuerwehr
Postfach: 39 20
65029 Wiesbaden