Wiesbaden – Spatenstich für die Freizeitanlage „Parkfeld“ in Biebrich

Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - News - Wiesbaden -Wiesbaden – In der Freizeitanlage „Parkfeld“ in Biebrich wurde am Montag, 20. Mai, mit den Garten- und Landschaftsbauarbeiten zur Umgestaltung begonnen. Umwelt- und Grünflächendezernent Andreas Kowol, Ortsvorsteher Kuno Hahn und die Leiterin des Grünflächenamtes, Gabriele Wolter, setzten am Montagnachmittag gemeinsam den ersten Spatenstich.

In acht bis zehn Wochen Bauzeit wird der intensiv bespielte innere Ring der Anlage mit neuen Spielgeräten ausgestattet. Das Highlight wird hier eine außergewöhnliche Kletteranlage aus zwei Stahltürmen mit Kletternetzen im Innern, einem Netztunnel sowie einer Tunnelrutsche sein. Eine Seilbahn, verschiedene Schaukeln, eine Drehscheibe sowie ein Trampolin runden das Spielangebot ab.

Der nördliche Bereich ist für jüngere Kinder vorgesehen. Hier bietet ein großer Sandbereich mit Sandbaustelle, Rutsche und einer Stehwippe viel Raum zum Experimentieren. Eine Balancier-Linie über den Rasenhügel verbindet die Spielbereiche miteinander. Während der Bauzeit kann dieser Spielbereich nicht genutzt werden. Der Bolzplatz bleibt während der Baumaßnahme nutzbar.

Auch der Grillplatz wird neu geordnet; es werden Kreise gepflastert, auf die der mitgebrachte Grill dann gestellt werden kann.

+++

Herausgeber / Ansprechpartner:
Pressereferat der Landeshauptstadt Wiesbaden
Schlossplatz 6
65183 Wiesbaden