Wiesbaden – Umwelt: Marode Pappel in der Hunsrückstraße/Ecke Spessartstraße wird gefällt

Hessische-Nachrichten - Wiesbaden - Aktuell -Wiesbaden – Umwelt: Eine 30 Meter hohe Säulenpappel in der Hunsrückstraße/Ecke Spessartstraße in Nordenstadt wird am Montag, 21. Dezember, im Auftrag des zuständigen Umweltamtes gefällt.

Zwei unabhängige Gutachter haben den Baum untersucht und gleichermaßen festgestellt: Der fünfstämmige Baum ist durch Fäulnis massiv geschädigt und deshalb nicht mehr standsicher.

Im Sinne der Gefahrenabwehr lässt das Umweltamt daher den markanten Baum entfernen, der an einer hochfrequentierten Stelle steht. Sollten Baumhöhlen von Tieren bewohnt sein, werden diese vorab umgesiedelt. Große Stammteile werden als Habitatstrukturen in das nahegelegene Kiesgrubengelände in Delkenheim eingebracht. Das Umweltamt prüft außerdem die Ersatzpflanzung durch einen markanten Laubbaum als Ersatz für die gefällte Pappel.

+++

Herausgeber / Ansprechpartner:
Pressereferat der Landeshauptstadt Wiesbaden
Schlossplatz 6
65183 Wiesbaden