Biebrich, 30.11.2019, 03:58 Uhr.

Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - News - Wiesbaden -Wiesbaden – Am frühen Samstagmorgen sprühte ein unbekannter Mann plötzlich und unvermittelt Reizgas in eine Gaststätte in der Bunsenstraße und flüchtete sofort.

Zwei Personen erlitten leichte Atemwegsreizungen. Gegen 03:58 Uhr befanden sich nur noch ein Gast und eine Bedienung in der Gaststätte, als plötzlich die Tür geöffnet wurde.

Ein Mann sprühte dann sofort wortlos ein Reizgas in den Gastraum und rannte dann auch gleich weg. Der Täter war mit einem Schal vermummt und konnte wie folgt beschrieben werden. Er soll ende 20 und ca.180cm groß sein. Er hatte schwarze Haare und war mit einer dunklen Jacke, sowie einer dunklen Hose bekleidet.

Zeugen, die diese Person dort oder in der Nähe gesehen haben, werden gebeten sich unter 0611/3452540 beim 5. Polizeirevier zu melden.

Wiesbaden (KvD) – Polizeipräsidium Westhessen