Wiesbaden – Unfall beim Grillen führt zu Brand mit Gebäudeschaden in der Fritz-Kalle-Straße

Hessische-Nachrichten - Wiesbaden - Aktuell -Wiesbaden – Am Samstagabend berichteten mehrere Anrufer den Einsatzbearbeitern am Notruf 112 von einem Feuer in der Fritz-Kalle-Straße in Wiesbaden-Südost. Die Anrufer meldeten ein größeres Feuer an einem Gebäude, dass bereits auf das Gebäudeinnere übergegriffen hätte.

Vor Ort stellten die Einsatzkräfte der Feuerwachen 1 und 2 fest, dass hinter dem Gebäude eine Reihe von circa fünf Meter hohen Thuja-Bäumen im Vollbrand stand. Brennende Teile waren bereits auf das Gebäudedach gefallen und auch im Inneren des Gebäudes, welches in diesem Bereich als Lager genutzt wurde, war bereits Flammenschein zu sehen. Zum Zeitpunkt des Brandausbruchs lief im Gebäude eine Theatervorführung, wobei alle Anwesenden das Gebäude noch vor dem Eintreffen der Feuerwehr unverletzt verlassen konnten.

Umgehend wurden zwei Strahlrohre im Außenangriff eingesetzt, um den Brand zu bekämpfen. Außerdem gingen im weiteren Verlauf zwei Trupps ausgerüstet mit Atemschutzgeräten sowie einem weiteren C-Rohr in das Gebäude vor, um den Brand dort zu löschen. Parallel dazu kam eine Drehleiter zum Einsatz um die Brandstelle auszuleuchten. Da der gesamte Gebäudekomplex verqualmt war, wurde dieser nach Abschluss der Brandbekämpfung mit zwei Belüftungsgeräten rauchfrei gemacht.

Die Feuerwehr konnte ihre Einsatzmaßnahmen nach rund zwei Stunden abschließen. Im Einsatz waren Kräfte aller drei Feuerwachen der Berufsfeuerwehr, die Freiwillige Feuerwehr Wiesbaden-Stadtmitte sowie der Rettungsdienst mit einem Rettungswagen. Zum Sachschaden können von Seiten der Feuerwehr keine Angaben gemacht werden.

Ursächlich für den Brand ist nach Ermittlungen der Polizei vermutlich ein Unfall beim Grillen, durch welchen sich die trockenen Pflanzen entzünden. Erste Löschversuche mit Feuerlöschern durch Anwesende verliefen dabei leider erfolglos. In diesem Zusammenhang weißt die Feuerwehr darauf hin, dass beim Grillen immer ein ausreichender Abstand zu Gebäuden eingehalten werden sollte und nur spezielle Grillanzünder zum Entzünden der Grillkohle verwendet werden. (jh)

***

Herausgeber / Ansprechpartner:
Feuerwehr Wiesbaden
Berufsfeuerwehr
Postfach: 39 20
65029 Wiesbaden