Wiesbaden – Vorstellung der Machbarkeitsstudie zur Sanierung der Taunushalle Nordenstadt

Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - News - Wiesbaden -Wiesbaden – Die Taunushalle in Nordenstadt ist in die Jahre gekommen und muss dringend saniert werden. Die Stadtverordnetenversammlung hat das Hochbauamt daher damit beauftragt, die Grundlagen für die bauliche und energetische Sanierung zu ermitteln.

Ein Architektenbüro hat inzwischen die notwendigen Sanierungsarbeiten erfasst und eine Machbarkeitsstudie zur flächenmäßigen Optimierung der Anlage erstellt. Damit bei einem solch großen und wichtigen Projekt auch die Bürgerschaft einbezogen wird, sollen die Ergebnisse der Machbarkeitsstudie nun in einer öffentlichen Informationsveranstaltung vorgestellt werden.

Die Bürger-Information findet in einer sehr frühen Projekt-Phase statt, um noch vor den weiteren formellen Schritten ein erstes Feedback der Bürgerschaft zu den Planungen einzuholen, sowie Fragen und Anregungen aufzunehmen. Damit wird den „Wiesbadener Leitlinien für Bürgerbeteiligung“ Rechnung getragen, die sich die Landeshauptstadt Wiesbaden im Jahr 2016 gegeben hat: Diese sehen vor, dass bei allen wichtigen Vorhaben eine frühzeitige Bürgerbeteiligung stattfindet.

In diesem Sinne laden die Stabsstelle Bürgerbeteiligung, das Sportamt, das Hochbauamt und der Ortsvorsteher alle interessierten Bürgerinnen und Bürger am Mittwoch, 8. Mai, um 18 Uhr ins Gemeindezentrum Nordenstadt am Hessenring 46 ein.

Weitere Infos zur Veranstaltung sowie einen Steckbrief gibt es im Veranstaltungskalender und in der Vorhabenliste auf dein.wiesbaden.de. Bei Fragen stehen außerdem die Mitarbeiterinnen der Stabsstelle Bürgerbeteiligung unter (0611) 314579 oder unter buergerbeteiligung@wiesbaden.de zur Verfügung.

+++

Herausgeber / Ansprechpartner:
Pressereferat der Landeshauptstadt Wiesbaden
Schlossplatz 6
65183 Wiesbaden