Neues-Hessen-Tageblatt - Nachrichten aus der Stadt Wiesbaden -Wiesbaden – Die Wiesbaden Kongressallianz, eine Marketingkooperation bestehend aus fünf Veranstaltungshäusern, 14 Hotels und der Wiesbaden Marketing GmbH, hat ihre Mitgliedsbetriebe in Workshops mit „Innovativen Veranstaltungsformaten“ vertraut gemacht und geschult. Ausgebildete Trainer aus der Eventbranche reisten im Auftrag der Kongressallianz nach Wiesbaden, um Veranstaltungsformate wie „Fish Bowl, World Cafe, Open Space, Barcamp, Speed Geeking“ den Workshop Teilnehmern anschaulich zu vermitteln.

Anhand von vielen praktischen Beispielen wurden die Formate analysiert, diskutiert und ausprobiert. Von den klassischen Bestuhlungsarten wie „parlamentarisch“ und „U-Form“ wechselten die Teilnehmer in offene Formate wie „Open Space“ oder „Fishbowl“, um selbst die Veränderungen in der Kommunikation bei unterschiedlicher Anordnung der Tische und Stühle wahrzunehmen.

Neben der Vorstellung innovativer Veranstaltungsformate behandelten die Workshops auch Aspekte deren sinnvoller Umsetzbarkeit und der Frage, wie Kunden auf diese Formate aufmerksam gemacht bzw. zielführend beraten werden können. Ferner wurde die Notwendigkeit der neuen Formate in der Veranstaltungsbranche besprochen sowie in Gruppenarbeit, selbstverständlich im innovativen Veranstaltungsformat, Antworten auf diverse Fragestellungen erarbeitet.

Detlev Bendel, Wirtschaftsdezernent und Sprecher der Wiesbaden Kongressallianz, begrüßt die Weiterbildungsaktivitäten der Mitglieder: „Eine Schulung in dieser Thematik ist wegweisend für Wiesbaden als moderne Kongress- und Veranstaltungsdestination und bereichert die Angebotsstellung vielfältig, gerade auch im Hinblick auf die Inbetriebnahme des Rhein-Main Congress Centers in 2018.“

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus der Wiesbadener Hotellerie und den Locations zogen durchgängig eine sehr positive Bilanz. Einige gaben an, die gewonnenen Kenntnisse sofort durch interne Schulungen ihrerseits an die Kolleginnen und Kollegen weiterzugeben oder auch ein „neues Veranstaltungsformat“ als Pilotprojekt im Foyer des Hotels starten zu wollen.

+++

Herausgeber / Ansprechpartner:
Pressereferat der Landeshauptstadt Wiesbaden
Schloßplatz 6
65183 Wiesbaden