News-24.Today - Hessen-Tageblatt - Das Wetter -Hessen – Der aktuelle Wetterbericht am Samstag: In der Früh leichter Frost und lokal Reifglätte. Ab dem Mittag von Südwesten etwas Regen, im Bergland teils Schnee.

Vorhersage – heute:

Heute Früh ist es bei leichtem Frost vielfach klar. Der Vormittag startet in weiten Teilen zunächst freundlich mit Sonnenschein, bevor sich im Tagesverlauf von Südwesten dichte Wolken mit leichtem Regen nordostwärts ausbreiten. Dieser fällt im Bergland oberhalb von 400 Metern auch als Schnee oder Schneeregen und erreicht am Abend etwa die Fulda. Die Temperatur erreicht Höchstwerte von 0 Grad im höheren Bergland, 5 Grad in Nordhessen und bis 7 Grad im Rhein-Main-Gebiet. Der Wind weht schwach bis mäßig aus Südost bis Ost. Im Laufe des Tages frischt er in höheren Lagen stark böig auf.

In der Nacht zum Sonntag muss bei meist stark bewölktem oder bedecktem Himmel landesweit mit teils länger anhaltenden Niederschlägen gerechnet werden. Die Schneefallgrenze steigt dabei vorübergehend auf 800 Meter an, sinkt aber Ausgangs der Nacht im Norden wieder auf etwa 400 Meter. Die Temperatur sinkt auf 4 und 2 Grad in tiefen Lagen und bis auf -2 Grad im höheren Bergland. Vor allem in Lagen oberhalb 400 Metern muss mit Glätte durch Schnee und Schneematsch gerechnet werden.

Wetterlage:

Das Vorhersagegebiet gelangt allmählich in den Einflussbereich eines Tiefdruckgebietes, das sich von Frankreich her nähert. Dabei wird es zunehmend nasskalt.

FROST/GLÄTTE/SCHNEE:

In der Früh tritt bei teils klarem Himmel und leichtem Frost zwischen null und -4 Grad auch in tiefen Lagen gebietsweise Reifglätte auf.

Heute Mittag setzt in Taunus und Odenwald, am Nachmittag ostwärts ausweitend und zum Abend auch im Osthessischen Bergland ab 500 m leichter Schneefall ein (1-3 cm), der örtlich zu Glätte durch Schneematsch führen kann. In der Nacht zum Sonntag steigt die Schneefallgrenze im Süden vorübergehend auf 800 Meter an.

WIND:

In der Nacht zum Sonntag treten im Odenwald in Lagen oberhalb 400 Meter zeitweise Windböen bis 60 km/h (Bft 7) aus Südwest auf.

Vorhersage – morgen:

Am Sonntag fällt bei überwiegend starker Bewölkung zeitweise Regen, in Nordhessen oberhalb etwa 400 Metern, im Süden oberhalb etwa 600 Metern Schnee. Die Temperatur erreicht Höchstwerte zwischen 4 bis 9 Grad, im höheren Bergland um 2 Grad. Der Wind weht schwach bis mäßig, in den höchsten Lagen tagsüber noch stark böig aus Süd bis Südwest.

In der Nacht zum Montag ist es weiter stark bewölkt oder bedeckt, hier oder da fällt noch etwas Niederschlag, der allerdings teilweise bis in tiefere Lagen in Schnee oder Schneeregen übergeht. Die Temperatur geht auf 2 bis -1 Grad zurück, im Bergland bis auf -3 Grad. Verbreitet wird es glatt.

 

© DWD