Kaiserslautern – „Böhmische Träume“ mit Riesling Böhmische – Am 03. Juli im Innenhof des Theodor-Zink-Museums

Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - News - Kaiserslautern -Kaiserslautern – Vollmundige Blasmusik und weinselige Texte, dazu korrespondierende Weine des Weinhauses Hauck laden am Sonntag, 03. Juli, um 11:30 Uhr in lauschiger Atmosphäre zur Matinèe im Innenhof des Theodor-Zink-Museums ein.

„Riesling Böhmische“, das sind sieben Blasmusik-Verrückte aus der Pfalz und dem Saarland. Sie verbindet die große Leidenschaft für die Musik aus Böhmen. Neben ihrer Tätigkeit als Berufsmusiker in verschiedenen Orchestern im Südwesten Deutschlands verwirklichen sie hier ihren „Böhmischen Traum“.

Im Repertoire finden sich Stücke der Original Egerländer von Ernst Mosch sowie speziell für diese Siebener-Besetzung komponierte Werke aus der Feder von Berthold Schick und der kleinen Egerländer Besetzung.

Gegründet wurde die Kapelle auf dem Kaiserslauterer Weihnachtsmarkt 2019. Ihre Musik vermittelt nicht nur gute Laune – es macht den Profi-Musikern auch irrsinnig Spaß, sie zu spielen. Diese volkstümliche Blasmusik ist untrennbar mit ihrer böhmisch-mährischen Heimat verbunden, so wie seit dem 19. Jahrhundert die Wandermusikanten mit der Westpfalz.
Karten (ohne Getränke) 12,00 Euro, ermäßigt 10,00 Euro auf allen Plätzen. Tickets sind nur in der Tourist-Information oder an der Tageskasse erhältlich.

Musikalisch-literarische Matinée im Stadtmuseum
Sonntag, 03. Juli 2022
11:30 Uhr: Konzert, Innenhof Theodor-Zink-Museum

„Böhmische Träume“ mit Riesling Böhmische
Marc Kienle, 1.Trompete
Joachim Braun, 1. Flügelhorn
Uwe Zaiser, 2.Flügelhorn
Michael Gärtner, Tenorhorn
Margreth Nußdorfer, Bariton (Wagnertube)
Matthias Fitting, Basstuba
Geza Huba, Schlagzeug

Programm:
Volkstümliche Blasmusik

***
Stadtverwaltung Kaiserslautern
Referat Kultur