Mittelrhein-Tageblatt - News-RLP - Koblenz -Koblenz – Am Sonntagabend meldeten sich vermehrt Bürger aus dem Großraum Koblenz bei der Polizei, die von mysteriösen Anrufen berichteten.

Bei einem Teil der Anrufe gaben sich männliche Anrufer als Polizisten aus, die nach Wertgegenständen im Haus fragten. Sie gaben an, es seien Einbrecherbanden unterwegs, die Polizei würde vorsorglich Wertsachen abholen und auf der Dienststelle deponieren.

Darüber hinaus gab es Anrufe, in denen die Anrufer von einer angeblichen Baggerlieferung berichtet hätten. Hierfür würden noch die Bankdaten benötigt, damit die Lieferung abgeschlossen werden könne.

In diesem Zusammenhang warnt die Polizei:

Es werden weder Wertgegenstände von der Polizei abgeholt und auf der Dienststelle deponiert, noch werden Bankdaten telefonisch erfragt.
Geben Sie auf keinen Fall telefonische Auskünfte. Im Zweifelsfalle kontaktieren Sie Ihre zuständige Polizeidienststelle.

OTS: Polizeipräsidium Koblenz

Das könnte was für Sie sein ...

https://www.mittelrhein-tageblatt.de/wp-content/uploads/2016/08/Mittelrhein-Tageblatt-News-RLP-Koblenz-.jpghttps://www.mittelrhein-tageblatt.de/wp-content/uploads/2016/08/Mittelrhein-Tageblatt-News-RLP-Koblenz--120x120.jpgDeutsches-Tageblatt-AktuellAktuellAllgemeinKoblenzPolizeiRheinland-Pfalz20.11.2017,Aktuell,Falscher Polizeibeamter,Koblenz,Lokales,Nachrichten,News,Polizei,Warnmeldung: AnruferKoblenz - Am Sonntagabend meldeten sich vermehrt Bürger aus dem Großraum Koblenz bei der Polizei, die von mysteriösen Anrufen berichteten.Bei einem Teil der Anrufe gaben sich männliche Anrufer als Polizisten aus, die nach Wertgegenständen im Haus fragten. Sie gaben an, es seien Einbrecherbanden unterwegs, die Polizei würde vorsorglich Wertsachen...Einfach buntere News und Ratgeber für Rheinland-Pfalz, Deutschland und die Welt