Entspannungsshop-Klick-Hier

Neukirch – Nachgetankt: Unbelehrbaren gleich doppelt unter Alkohol gestellt

Neukirch/Lausitz, Leibinger Straße – 18.01.2020, 00:20 Uhr.

Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - Polizei-News - Sachsen -Neukirch (SN) – Beamte des Reviers Bautzen kontrollierten in der Nacht einen 49-Jährigen, der mit seinem Skoda auf der Leibinger Straße in Neukirch/Lausitz unterwegs war.

Ein Alkoholtest ergab bei dem Mann einen Wert von 1,52 Promille. Ihm wurde die Weiterfahrt untersagt und der Führerschein sichergestellt. Nicht schlecht staunten die Kollegen, als sie just diesen Skoda keine zwei Stunden später wieder in Neukirch fahrend erblickten.

Der 49-Jährige hatte sich, trotz Belehrung, erneut ans Steuer gesetzt und sogar noch „nachgetankt“. Das Atemalkoholtestgerät zeigte nun einen Wert von 1,6 Promille. Der Deutsche hat sich nun neben den beiden Trunkenheitsfahrten auch wegen des Fahrens ohne Fahrerlaubnis strafbar gemacht.

Jetzt wurde ihm vorsichtshalber auch noch der Fahrzeugschlüssel weggenommen.

***
Polizei Görlitz

Nach oben