Bundespolizei Aktuell -Neukirchen / Pleiße (SN) – Bahnstrecke Leipzig-Zwickau: Eine zwischen Leipzig und Zwickau verkehrende S-Bahn hat heute Abend in Neukirchen/Pleiße eine Person erfasst, die dabei tödlich verletzt wurde. Die Strecke ist seit 20:06 Uhr deshalb gesperrt.

Einsatzkräfte der Bundespolizei, Feuerwehr sowie Rettungsdiensten und dem Technischen Hilfswerk sind vor Ort. Im Zug befanden sich 96 Reisende, die unverletzt blieben.

Auf dem Parallelgleis der zweigleisigen Strecke wurde ein Ersatzzug zum Hauptbahnhof Zwickau bereitgestellt, in den die Passagiere umgestiegen sind, um an ihr Reiseziel gebracht zu werden.

Die Identität der verunfallten Person ist bislang nicht bekannt.

Die Bundespolizei hat die Ermittlungen zu den Umständen des Ereignisses aufgenommen.

OTS: Bundespolizeiinspektion Klingenthal

Das könnte was für Sie sein ...

https://www.mittelrhein-tageblatt.de/wp-content/uploads/2016/08/Bundespolizei-Aktuell-.jpghttps://www.mittelrhein-tageblatt.de/wp-content/uploads/2016/08/Bundespolizei-Aktuell--120x120.jpgDeutsches-Tageblatt-AktuellAktuellAllgemeinDeutschland-NewsPolizeiSachsen22.11.2017,an der Bahnstrecke Leipzig-Zwickau,Nachrichten,Neukirchen,News,Pleiße,Polizei,Sachsen,Tödlicher PersonenunfallNeukirchen / Pleiße (SN) - Bahnstrecke Leipzig-Zwickau: Eine zwischen Leipzig und Zwickau verkehrende S-Bahn hat heute Abend in Neukirchen/Pleiße eine Person erfasst, die dabei tödlich verletzt wurde. Die Strecke ist seit 20:06 Uhr deshalb gesperrt.Einsatzkräfte der Bundespolizei, Feuerwehr sowie Rettungsdiensten und dem Technischen Hilfswerk sind vor Ort. Im Zug...Einfach buntere News und Ratgeber für Rheinland-Pfalz, Deutschland und die Welt