suedwest-news-aktuell-deutschland-hannover

Hannover – Leonore-Goldschmidt-Schule und Stadtteilzentrum komplett neu gebaut: Das „Mühlenberger Herz“ ist offiziell eröffnet

Hannover (NI) – Das größte städtische Bauprojekt der vergangenen Jahre ist fertiggestellt. Nach rund vierjähriger Bauzeit wurden die Leonore-Goldschmidt-Schule/IGS Hannover-Mühlenberg und das dazugehörige Stadtteilzentrum heute (11. Januar) offiziell eingeweiht. Im Rahmen einer öffentlich-öffentlichen Partnerschaft (ÖÖP) hat die Gesellschaft für Bauen und Wohnen Hannover mbH (GBH/hanova) für rund 63 Millionen Euro an alter Stelle einen komplett neuen Bau errichtet. Die Schule als erster Bauabschnitt wurde im Frühjahr 2015 fertiggestellt und in Betrieb genommen. Der zweite Abschnitt mit dem Stadtteilzentrum, der zweiten…

suedwest-news-aktuell-trier

Trier – Hinweis zu den Tempokontrollen vom 18. bis 24. Januar

Trier – (reu) In folgenden Straßen muss in der kommenden Woche mit Kontrollen der kommunalen Geschwindigkeitsüberwachung gerechnet werden: Mittwoch, 18. Januar: Olewig, Olewiger Straße Donnerstag, 19. Januar: Euren, Eisenbahnstraße Freitag, 20. Januar: Kürenz, Domänenstraße Samstag, 21. Januar: Trier-Mitte/Gartenfeld, Katharinenufer Montag, 23. Januar: Kürenz, Kohlenstraße Dienstag, 24. Januar: Ruwer, Hermeskeiler Straße Das Ordnungsamt weist darauf hin, dass darüber hinaus auch an anderen Stellen Kontrollen erfolgen können. *** Text: Presseamt Trier

suedwest-news-aktuell-trier

Trier – Integrationskurs für Frauen bei der VHS

Trier – (pe) Die Volkshochschule bietet ab Februar ergänzend zu bestehenden Angeboten einen Integrationskurs speziell für Frauen an. Bedingt durch vergleichbare Lebenslagen der geflüchteten Frauen werden Themen wie Familienleben, Erziehung und Gesundheit eingehender behandelt. Der seit 2015 bestehende „Runde Tisch weibliche Flüchtlinge“ hatte den Anstoß gegeben. Angelika Winter, Frauenbeauftragte der Stadt, begrüßt die Initiative: „In der Realität gibt es eine Reihe von Umständen, die dazu führen, dass geflüchtete Frauen nicht an ,gemischten‘ Kursen teilnehmen. Ich vermute neben der oftmals kulturell…

170111_auf_ruheparkflaechen_ist_kein_grabschmuck_erlaubt-foto

Idar-Oberstein – Hinweis: Auf Ruheparkflächen ist kein Grabschmuck erlaubt

Idar-Oberstein – Hinweis: Aus gegebenem Anlass weist die Stadtverwaltung darauf hin, dass es nicht erlaubt ist, auf Urnenrasengräbern in den Ruheparks der städtischen Friedhöfe Gestecke, Blumenschmuck oder anderen Gegenstände abzulegen. Jedoch verfügt jeder Ruheparkbereich über ein Areal, das eigens für die Ablage von Grabschmuck vorgesehen ist. Auf dem Friedhof Almerich ist dies beispielsweise der Baumkreis in der Mitte der Rasenfläche. Die Friedhofsverwaltung verzeichnet eine immer weiter steigende Nachfrage nach Urnenbestattungen, vor allem für solche Urnengräber, bei denen die Hinterbliebenen später…

one-billion-rising

Hannover – One Billion Rising: Zeichen gegen globale Gewalt an Frauen und Mädchen

One Billion Rising Hannover (NI) – Gewalt an Frauen und ihre Ausbeutung sind leider immer noch gegenwärtig. Um darauf aufmerksam zu machen, findet auch in diesem Jahr die Kampagne „One Billion Rising“ statt. Mittlerweile finden in 190 Ländern jeweils am 14. Februar Aktionen statt und auch in Hannover wird an diesem Tag ein Zeichen gegen Ausbeutung und gegen Gewalt an Frauen und Mädchen gesetzt. Um 15.30 Uhr startet am Kröpcke die erste Aktion mit Wortbeiträgen unter anderem von der Gleichstellungsbeauftragten…

suedwest-news-aktuell-deutschland-hannover

Hannover – Hinweis: Umzug der Fahrerlaubnis- und Kraftfahrzeugzulassungsbehörde

Umzug der Fahrerlaubnis- und Kraftfahrzeugzulassungsbehörde – Schließungen zwischen dem 16. und 19. Januar 2017 Hannover (NI) – Die Fahrerlaubnisbehörde sowie die Kraftfahrzeugzulassungsbehörde der Landeshauptstadt Hannover, beide bisher Am Schützenplatz 1, ziehen um. Es kommt daher zu kurzfristigen Schließungen. Die Fahrerlaubnisbehörde ist vom 16. bis19.Januar 2017 komplett geschlossen, die Kraftfahrzeugzulassungsbehörde vom 17.bis 19.Januar. Beide Dienststellen öffnen am 20. Januar 2017 wieder für den Publikumsverkehr, die neue Adresse lautet dann In den Sieben Stücken 7A, Groß-Buchholz. Termine können nach wie vor unter…

Einsatz für den Rettungsdienst -

Heidenheim – Tumult im Schwimmbad – Zwei Betrunkene haben am Dienstag nach einem Badeunfall in Heidenheim die Rettungsmaßnahmen gestört

Heidenheim – Gegen 15.45 Uhr hatte ein Schwimmer das Bewusstsein verloren. Die Bademeister retteten den Mann aus dem Wasser, leisteten Erste Hilfe und verständigten den Rettungsdienst. Weil die Helfer durch die zwei Begleiter des Verunglückten behindert und beleidigt wurden, musste die Polizei hinzugezogen werden. Diese verwies die alkoholisierten Männer aus dem Schwimmbad. Ursache des Badeunfalls dürften gesundheitliche Probleme gewesen sein. Fremdverschulden lag nicht vor. Der Rettungsdienst brachte den verunglückten 61-Jährigen in eine Klinik. Die Polizei hat Ermittlungen gegen die 39…

workshop

Hamburg – Zweiter Planungs-Workshop zur Umgestaltung des Borgwegs am 20. Januar – Mitwirkungsmöglichkeit für alle Interessierten

Hamburg – Am 20. Januar 2017 findet von 17:30 bis 20:30 Uhr in der Epiphanien-Kirche in der Großheidestraße 44 der zweite der beiden geplanten Planungs-Workshops zum aktiven Beteiligungsverfahren für die Umgestaltung des Borgwegs statt. Dieser Planungs-Workshop ist der dritte Schritt eines vierstufigen aktiven und offenen Beteili­gungsverfahrens, das der Landesbetrieb, Straßen, Brücken und Gewässer (LSBG) im Rahmen der Busbeschleunigung für die Verbesserung der verkehrlichen Situation vor Ort vorgesehen hat. Wichtigstes Ziel der Umgestaltung ist die Verbesserung der Situation für die Busse…