• Dein AKTUELLER Warenkorb

  • Unsere Produkt-Suche hier im Online-Shop des Mittelrhein-Tageblatt´s – World of Karaoke

  • Banner Produktsuche Playbackshop

Event-Tipp – Hornbach / Pirmasens – Oratorienchor stimmt am Samstag, 21. März 2020 in Klosterkirche Hornbach auf den Frühling ein

Event-Tipps-World-Of-Karaoke-Magazin-Event-Tipp – Hornbach / Pirmasens (RLP) – Der Oratorienchor Pirmasens stimmt Samstag, 21. März 2020, musikalisch auf Frühling ein. Ab 18 Uhr erklingt in der Klosterkirche Hornbach unter Leitung von Helfried Steckel die „Petite Messe Solennelle“ von Gioachino Rossini.

Premiere und Heimspiel zugleich ist der Auftritt für den lyrischen Bariton Jonathan Hartzendorf. Der 24-Jährige stammt aus Hornbach, wirkte aktiv in der Kirchengemeinde und gibt an diesem Abend sein Debüt beim Oratorienchor Pirmasens. Als weitere Solisten singen Christa Roterberg (Sopran), Angela Lösch (Alt) und Thomas Jakobs (Tenor). Außerdem wirken Christine Rahn am Flügel und Jan Henning am Harmonium mit.

Liebevoll-ironisch soll Rossini gesagt haben: „Wenn ihr eines meiner Werke kennt, kennt ihr alle“. Jedoch stimmt der Ausspruch, bezogen auf seine „Petite Messe Solennelle“ nicht. Klein ist sein letztes bedeutendes Werk lediglich im Hinblick auf die instrumentale Besetzung mit Klavier und Harmonium. Diese erklärt sich aus den besonderen Bedingungen der Uraufführung: Rossini komponierte die Messe für die Einweihung der Privatkapelle eines befreundeten Grafenpaares bei Paris. Musikalisch jedoch gilt die 90 Minuten dauernde „Petite Messe“, eine seiner letzten Kompositionen, als wichtigstes geistliches Werk neben dem Stabat Mater, wobei er auch hier den Opernkomponisten nicht verleugnen kann. Sowohl die Gesangssolisten als auch den Chor hat Rossini mit herrlichen Melodien bedacht.

Auf einen Blick: Karten für das Frühlingskonzert des Oratorienchor Pirmasens, das am Samstag, 21. März 2020, in der Klosterkirche in Hornbach stattfindet, gibt es zum Preis von 16, ermäßigt zehn Euro, beim Kulturamt im Rathaus am Exerzierplatz. Telefon: 06331/842352; E-Mail: kartenverkauf@pirmasens.de . Das Konzert beginnt um 18 Uhr. Die Abendkasse ist am Veranstaltungstag ab 17 Uhr geöffnet.

Zur Person: Musikfreunden ist Christina Roterberg durch die letzten Aufführungen des Oratorienchors bekannt. Ihre Karriere begann die aus Dresden stammende Sopranistin nach Abschluss ihres Gesangsstudiums an der Musikhochschule Dresden beim RIAS Kammerchor, dem sie von 2005 bis 2013 als Ensemblemitglied angehörte. Ihr Repertoire reicht von den alten Meistern bis zur Moderne. So wirkte sie als Solistin bei der Uraufführung von Tigran Mansurians Requiem ebenso mit wie bei Bachs Matthäuspassion unter René Jacobs. Darüber hinaus gibt sie Liederabende und arbeitet mit renommierten Ensembles sowie unter der Leitung namhafter Dirigenten wie Hans-Christoph Rademann, Rinaldo Alessandrini, Sigvards Klava und Kaspars Putinis.

Die aus Nünschweiler stammende Altistin Angela Lösch studierte an der Musikhochschule des Saarlandes Klavier und Gesang. Ihren Schwerpunkt verlegte sie jedoch bald auf Gesang. Meisterkurse bei Claudia Eder, Norman Shetler, Christa Ludwig und anderen rundeten ihre Ausbildung ab. Ab 1990 gab sie Konzerte und Liederabende in Europa, Japan, Afrika und Russland. Von 1991 bis 1998 war sie Mitglied des Ensembles des Staatstheaters Saarbrücken. Besonders im Bereich Oratorium ist sie eine gefragte Solistin und erfolgreiche Gesangspädagogin. Seit Jahren ist sie gern gesehener Gast beim Oratorienchor, wo sie auch als Stimmbildnerin tätig ist.

Der Tenor Thomas Jakobs, geboren in Neustadt an der Weinstraße, studierte Gesang bei Professor Thomas Dewald mit erfolgreichem Abschluss an der Hochschule für Musik der Johannes Gutenberg-Universität Mainz. Dort belegte er auch den Studiengang „Master of Voice“ mit Kursen bei Michael Hofstetter und bei Professor Burkhardt Schäffer (Liedklasse). Er belegte Meisterkursean der Kammeroper Rheinsberg, bei Professor Claudia Eder und in Montepulciano/Italien bei Georges Delnon (Regie). Er tritt bei Festivals wie den Schwetzinger Festspielen, dem Offenbach-Festival Bad Ems, den Festivals Nantes und Bilbao auf. Er muszierte mit der Kölner und der Essener Philharmonie, in der Elbphilharmonie und in der Liederhalle Stuttgart. Jakobs arbeitet mit Dirigenten wie Michael Hofstetter, Hans-Christoph Rademann oder Frieder Bernius zusammen.

Der junge Bassbariton Jonathan Hartzendorf stammt aus Hornbach und ist mittlerweile ein vielbeschäftigter Sänger. In jungen Jahren lernte er zunächst das Geigen-, später das Klavierspiel und autodidaktisch auch noch Gitarre und Schlagzeug. Mit 14 Jahren entdeckte er, was er später auch studieren sollte: den klassischen Gesang. Den ersten prägenden Gesangsunterricht erhielt er bei der Zweibrücker Opernsängerin und Pädagogin Silvia Klauder. In dieser Zeit belegte er einen zweiten Bundespreis beim Nachwuchswettbewerb „Jugend musiziert“. Hartzendorf wirkte in zahlreichen regionalen Theater- und Musicalproduktionen mit, darunter am Pfalztheater in Kaiserslautern. Als Jugendleiter in der Hornbacher Kirchengemeinde spielte er in einer christlichen Rock- und Pop-Band bei den Jugendgottesdiensten. Seine Arbeit beschränkte sich jedoch nicht auf die Musik allein. Er leitete Gruppen, gab Präparandenunterricht, organisierte und betreute Freizeiten und gestaltete kirchliche und soziale Events mit. Jonathan Hartzendorf studiert an der Hochschule für Musik und Theater Rostock bei Professor Klaus Häger Gesang. Seine Liedinterpretationen wurden dabei u.a. von Liedpianistin Professor Karola Theill geprägt. Durch Unterricht bei Francesco Cottone und Paul Jungeblodt ist er einer der wenigen klassischen Sänger, die auch Rock, Pop und Jazz bedienen. 2018 erhielt er das Deutschlandstipendium der Oscar-und-Vera-Ritter-Stiftung. Im selben Jahr besuchte er einen Meisterkurs bei Sybilla Rubens und erhielt im Rahmen des Internationalen Interpretationswettbewerbs „Verfemte Musik“ den Förderpreis des Landes Mecklenburg-Vorpommern.

***
Stadt Pirmasens

Kommentare sind geschlossen.

  • Trenner
  • Du bist jetzt auf folgender Seite:
    Mittelrhein-Tageblatt - Online-Shop - Playback und Karaokeshop: » Beiträge » Event-Tipp – Hornbach / Pirmasens – Oratorienchor stimmt am Samstag, 21. März 2020 in Klosterkirche Hornbach auf den Frühling ein
     
    (C) Karaoke-Helden - DER CD+G Spezial-Shop - Wir erstellen auch Dein Wunschplayback als CD+G - Audioplayback
     
    Hinweis zu den Shoppreisen: Alle Preise inkl. der gesetzlichen MwSt.
    Die durchgestrichenen Preise entsprechen dem bisherigen Preis in diesem Online-Shop.
    Karaoke - Midifiles - Playbacks - Geschenke