• Dein AKTUELLER Warenkorb

  • Unsere Produkt-Suche hier im Online-Shop des Mittelrhein-Tageblatt´s – World of Karaoke

  • Banner Produktsuche Playbackshop

Musikermagazin – Kreis Unna – Neue Philharmonie Westfalen: Mit Zuversicht in die neue Spielzeit

Karaoke-Klönschnack-News-Musikermagazin – Kreis Unna (NRW) – 2020 ist das Beethoven-Jahr – da ist klar, dass sich Stücke des Musikgenies auch im neuen Programm der Neuen Philharmonie Westfalen wiederfinden.

Leider ist 2020 auch das Coronavirus ein großes Thema. Trotzdem sind Landrat Michael Makiolla und die Musiker optimistisch, am 9. September mit dem ersten Sinfoniekonzert und Beethovens Egmont in die neue Spielzeit starten zu können.

„Wir möchten mit der Vorstellung des Programms einen Teil dazu beitragen, dass die Menschen optimistisch nach vorn blicken können“, sagt Landrat Michael Makiolla. „Klar ist aber auch schon, dass aufgrund der Corona-Lage das Open-Air-Klavierkonzert in Unna am 22. August 2020 ausfallen muss. Uns ist es aber gelungen, einen Ersatztermin am 28. August 2021 dafür anbieten zu können.“

Programm zusammengestellt
Auch Generalmusikdirektor Rasmus Baumann blickt zuversichtlich in die Zukunft und kündigt neun Sinfoniekonzerte an. Er hat die Reihe mit der Neuen Philharmonie Westfalen (NPW) zusammengestellt und es auch für diese Spielzeit geschafft, musikalische Top-Talente und hochkarätige Solisten für die Konzerte zu gewinnen.

Auftakt der Reihe, in der Beethoven eine große aber nicht dominante Rolle einnehmen wird, ist der 9. September. Die Philharmoniker spielen unter dem Titel „Himmelhoch jauchzend…“ Beethovens Egmont und Schumanns Sinfonie Nr. 2. Das letzte Konzert findet am 30. Juni 2021 statt und präsentiert Carsten Carey Duffin am Horn.

Neues Abomodell und Online-Tickets
„Die Neue Philharmonie Westfalen macht wirklich gute Musik und wir möchten noch mehr Zuhörer gewinnen. Deshalb haben wir ein neues flexibles Abosystem entwickelt und wollen die Möglichkeit bieten, Tickets online zu buchen“, sagt Kreisdirektor und Kulturdezernent Mike-Sebastian Janke.

Drei Abo-Varianten bieten für die neue Spielzeit mehr Flexibilität: So können Besucher zwischen den Abos Small (S), Middle (M) und Large (L) wählen. Mit dem kleinsten Abo „S“ können Zuhörer drei aus neun Konzerten besuchen, mit Abo „M“ sechs aus neun und das Abo „L“ ist das Vollabo mit allen neun Konzerten inklusive. Je nach Abo sparen Kultur-Fans damit zwischen 10 und 30 Prozent gegenüber den Einzelkartenpreisen.

Konzert in Schwerte
Erhalten bleiben auch das beliebte Weihnachtskonzert am 21. Dezember, das Silvesterkonzert am 29. Dezember sowie die Open-Air Konzerte am 28. August 2021 (das ist der Nachholtermin des entfallenen Konzerts in Unna) sowie am 27. Juni 2021. Neu ist hingegen ein Sinfoniekonzert in Schwerte. Dort spielen die Musiker in der Rohrmeisterei am 25. März 2021 „Mozart in Trauer“.
Das NPW-Programm für die Spielzeit 2020/2021 sind unter www.kreis-unna.de zu finden. Karten gibt es beim Kreis unter Tel. 0 23 03 / 27 – 14 41, E-Mail doris-erbrich@kreis-unna.de. Mehr Infos gibt es auch unter www.neue-philharmonie-westfalen.de. PK | PKU

 

***
Kreis Unna | Presse und Kommunikation | Friedrich-Ebert-Straße 17 | 59425 Unna

Kommentare sind geschlossen.