Potsdam – Raub an Haltestelle nach Sachbeschädigung – Zeuge von 4-5 Personen niedergestreckt

Potsdam, Schlaatz – Samstag, 05.10.2019, 23:21 Uhr.

Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - News - Potsdam -Potsdam (BB) – Ein 20-jähriger Mann befand sich an einer TRAM – Haltestelle in Potsdam und wurde hier Zeuge einer Sachbeschädigung an der Haltestelle.

Er hielt diese Tat auf dem Mobiltelefon mittels Video fest und entfernte sich dann von der Haltestelle. In unmittelbarer Umgebung, an einer anderen Haltestelle, wurde der Zeuge unmittelbar und ohne Vorwarnung von 4-5 Personen angegriffen, geschlagen und seines Telefons entledigt.

Ob ein tatkausaler Zusammenhang zwischen der Anfertigung des Videos bezüglich der Sachbeschädigung und des kurz danach stattfindenden Raubes des Mobiltelefons Samsung besteht, ist aktuell unklar und Gegenstand weiterer Ermittlungen.

Im Umfeld des Raubes konnte eine männliche Person festgestellt und als Tatverdächtiger ermittelt werden.

***
Polizei Potsdam

Autor: Mittelrhein-Tageblatt Redaktion