Die Reisewelt – Bregenz Grenzenlos: Zu Wasser und zu Lande im Dreiländereck Österreich-Deutschland-Schweiz das „Mehr am See“ entdecken

reisewelt210720-6

Vom bedeutendsten österreichischen Bodenseehafen aus geht es mit den Kursschiffen der Vorarlberg Lines bei einer von über 50 Themen-Kreuzfahrten hinaus auf das grün-blau funkelnde Wasser. (Foto: epr/visitbregenz/©Christiane Setz)

Die Reisewelt – (epr) Eine sanfte Brise im Gesicht, das Plätschern der Wellen im Ohr und ein spektakulärer Blick auf ein Gewässer, das in der Sommersonne funkelt wie tausend Diamanten – das ist Urlaubsfeeling, das man sehen, hören und spüren kann! Die freien Tage am See zu verbringen, ist für viele wie ein wahrgewordener Traumurlaub. Mit stolzen 63 km Länge, bester Wasserqualität und facettenreichen Aktivitäten für Outdoorfans und Genießer rangiert der Bodensee zu Recht ganz oben auf der Favoritenliste.

Am westlichsten Zipfel der Alpenrepublik, inmitten des Dreiländerecks Österreich-Deutschland-Schweiz, erstreckt sich direkt am Seeufer die idyllische Vorarlberghauptstadt Bregenz. Dass die Bodenseeperle viel zu bieten hat, verdeutlicht der Claim „Bregenz Grenzenlos“: Die unmittelbare Seelage macht sie zu einem harmonischen Bindeglied zwischen modernem, städtischem Flair und naturnahem Genuss. Segler, Badenixen, Windsurfer und Bötchenfahrer kommen hier genauso auf ihre Kosten wie Drahtesel-Liebhaber, die die idyllische Natur auf dem 260 km langen Bodensee-Radweg bei einer Rundfahrt erkunden möchten.

Die fünf Kursschiffe der Vorarlberg Lines schippern Besucher über die grün-blauen Tiefen bei über 50 Kreuzfahrten von Bregenz bis nach Konstanz – egal ob „g’schmackige“ Genussfahrt, explosive Feuerwerksfahrt oder Luxusausflug mit der MS Sonnenkönigin. Einen echten Höhenrausch hält der Hausberg von Bregenz, der 1.064 m hohe Pfänder, bereit. Bei einer gemütlichen Fahrt mit der Pfänderbahn, einer kulinarischen Rast in einem der urigen Gasthöfe oder beim Wandern lässt sich das Urlaubsglück wunderbar genießen – imposanter Panoramablick über den Bodense inklusive. Bunt, trubelig und köstlich geht es in der Bregenzer Innenstadt zu, wo sich charmante Boutiquen und Concept Stores mit verführerischen Gastronomieangeboten abwechseln.

Der Kornmarktplatz wartet dank dem vorarlberg museum mit seiner außergewöhnlichen Betonblüten-Fassade und dem Kunsthaus Bregenz mit gleich zwei kulturellen Highlights auf. Eindrücke der Extraklasse verspricht auch das innovative Veranstaltungsprogramm des Bregenzer Kultursommers 2020. Den perfekten Tages-Ausklang bildet ein Abstecher zu der über dem Wasser schwebenden Fischersteg – Sunset Bar, ein Besuch der trendigen HYPO BeachBar oder ein geselliges Grillfeuer am Seeufer. Mehr unter www.bregenz.travel.

***
Faupel Communication GmbH

 

Kommentare sind geschlossen.