Die Reisewelt – Gelungener Start für das Urlaubs-Comeback

Veranstalter von Rad- und Schiffsreisen erfreut seine Gäste dank Corona-Konzept wieder mit abwechslungsreichen Reisen.

reisewelt210720-5

Am Ende eines aktiven Tages werden die Räder aufs Schiff geladen und die Teilnehmer können sich auf dem Wasser entspannen. (Foto: epr/Boat Bike Tours)

Die Reisewelt – (epr) Urlaub in Corona-Zeiten? Der Veranstalter von kombinierten Rad- und Schiffsurlauben Boat Bike Tours kann dies für seine Gäste mit einem deutlichen „Ja“ beantworten.

Dazu hat er in den Monaten des Stillstands ein durchdachtes Konzept entwickelt, mit dem die Reisen früh wieder starten konnten. „Somit sorgen wir dafür, dass unsere Gäste sicher auf die Tour gehen können“, so Direktor Jan Timmermans. „Wir sind enorm stolz darauf, dass die Reisen in den vergangenen Wochen so gut gelaufen sind.“ Dass die Schiffe von Boat Bike Tours die ersten waren, die wieder aufs Wasser durften, liegt auch daran, dass sie sich von regulären Flusskreuzfahrtschiffen unterscheiden.

„Wir sind mit kleineren Gruppen unterwegs. Dadurch haben wir einen besseren Blick auf das Geschehen an Bord“, erklärt Jan Timmermans. „Und auch unsere Aktivitäten sind deutlich anders. Die Gäste sind tagsüber draußen mit dem Fahrrad aktiv und erst abends auf dem Schiff.“ Und die Resonanz der Teilnehmer? Die sind begeistert! „Wir waren die ersten Gäste, die trotz Corona die Reise unternehmen durften und können die Tour sehr empfehlen“ berichtet das Ehepaar Werthmann, das an der Sail & Bike Tour Wattenmeer teilnahm.

„Die Hygienemaßnahmen waren überzeugend, man fühlte sich jederzeit sicher, ohne wesentlich beeinträchtigt zu sein. Eine traumhafte Woche!“ Teilnehmer Matthias Bayer ergänzt sein Fazit: „Es war die absolut richtige Entscheidung, die Fahrt mitzumachen!“

Mehr dazu zu den Rad- und Schiffsreisen gibt es unter www.boatbiketours.de. Weiteres auch unter www.reiseplaza.de.

***

Faupel Communication GmbH

 

Kommentare sind geschlossen.