Event-Tipp – Hannover – Fête de la Musique 2019 – Musikalischer Sommeranfang in der City

Hannover feiert Fête de la Musique 2019.

Event-Tipps-World-Of-Karaoke-Magazin-Hannover (NI) – Am 21. Juni ist es wieder soweit: Auf 43 Bühnen (In- und Outdoor) an den unterschiedlichsten Plätzen Hannovers, bringen rund 1.750 Musiker*innen – lokaler, regionaler, nationaler und internationaler Herkunft – die Stadt von 13 bis 23 Uhr in Bewegung. Mehr als 500 Städte rund um den Globus, davon über 300 in Europa und mittlerweile mehr als 50 in Deutschland, feiern am 21. Juni die „Fête de la Musique“. Hannover ist auch in diesem Jahr Teil dieser Bewegung und gehört neben Berlin und Paris zu den größten Veranstaltungen seiner Art.

Viele unterschiedliche Musikrichtungen sind auf dem genreübergreifenden Festival vertreten.

Die Landeshauptstadt Hannover (LHH) als Veranstalterin wird auch in diesem Jahr von mehr als 50 Kooperationspartnern*innen und Sponsor*innen unterstützt.

Sabine Tegtmeyer-Dette, Erste Stadträtin und Umwelt- und Wirtschaftsdezernentin: „Der 21. Juni ist eine feste Größe in Hannovers Veranstaltungskalender. Die Stadt wird auch in diesem Jahr wieder voller Musik sein. Wir beweisen erneut, dass Hannover eine UESCO City of Music ist. Alle zusammen feiern das weltweite Musikfest, am längsten Tag des Jahres.“

Ralf Sonnenberg, Leiter des städtischen Eventmanagements: „Die Fête de la Musique steht für Kultur, Vielfalt Freude an der Musik und Weltoffenheit. Die Veranstaltung lebt von Musiker*innen, Kooperationsparter*innen und Sponsor*innen, dafür ein großes Dankeschön für diesen tollen Einsatz aller Beteiligten.“

Meile am Hohen Ufer

Das Hohe Ufer bietet in diesem Jahr eine abwechslungsreiche Meile zum Flanieren und Verweilen. Die Studierenden des Studiengangs Eventmanagemnt & Entertainment der Fachhochschule des Mittelstands Hannover haben die Atmosphäre um die Bühne herum nach dem Motto „industrial“ und „upcycling“ geplant und gestaltet.

Kröpcke Internationale Bühne

Die Bühne am Kröpcke wird auch in diesem Jahr zu einer Plattform für internationale Newcomer*innen. Bands aus Städtepartnerschaften der Landeshauptstadt Hannover Poznan, Leipzig und Rouen begegnen Musiker*innen der UNESCO Cities of Music Liverpool und Norrköping, den Gewinner*innen des Sixpack Musikwettbewerbs aus Hannover und vielen mehr.

Plattenflohmarkt unter dem Motto „Alles rund um die Musik“

Der beliebte Altstadtflohmarkt ist im Rahmen der Fête de la Musique mit einem speziellen Angebot dabei: ein Plattenflohmarkt unter dem Motto „Alles rund um die Musik“. Bis zum 20. Juni können sich Interessierte unter veranstaltungen@hannover-stadt.de anmelden.

Fête de la Musique Special

Um 20 Uhr singen Musikbegeisterte auf allen Bühnen der Fête de la Musique veranstaltenden Städte in ganz Deutschland und gemeinsam mit den europäischen Nachbarn: Frankreich, Italien, Belgien, Slowenien, Griechenland und Polen die Europahymne. Diese gemeinsame Aktion ist eine Premiere, hervorgegangen als Ergebnis aus der ersten Fête de la Musique Deutschland-Konferenz im Januar 2019.

Die Bühnen und Partner*innen:

1. Kröpcke – Partner: Kulturbüro, Antenne Metropole, UNESCO (Hannover, Liverpool, Norrköping) PPC Music, MusikZentrum Hannover

2. Kröpcke Uhr – Partner: Kultur-Raum Region Hannover e.V.

3. Anna Leine – Partner: annaleine

4. Hauptbahnhof – Partner: Niedersächsischer Chorverband, Hauptbahnhof Hannover,Hauptsache Musik

5. Opernplatz – Partner: PPC Music, VUT Nord

6. Platz der Weltausstellung – Partner: Der Paritätische Niedersaschen, Paritätisches Jugendwerk, Glückspirale

7. Ka:Punkt – Partner: Ka:Punkt

8. Marktkirche – Partner: IMG Stageline

9. Am Hohen Ufer – Partner: Fachhochschule des Mittelstandes

10. Historisches Museum – Partner: Historisches Museum

11. Am Holzmarkt – Partner: Hannover Concerts

12. Ballhof – Partner: Jazzclub Hannover, Teestübchen Hannover, Forum Hannöversches Aldstadtforum, JMI, Tonhalle e.V., PPC Music

13. Ballhof Café – Partner: LAG Rock, junges schauspiel hannover

14. Café Glücksmoment – Partner: Deutsche Rockmusikstiftung, Café Glücksmoment

15. Knochenhauer Stage – Partner: AFS Interkulturelle Begegnungen e.V.

16. Andreaestraße – Partner: MusikZentrum Hannover

17. Limburgstraße – Partner: Rockmobil, Vapiano

18. Steintor – Partner: Landeshauptstadt Hannover, Fachbereich Kinder und Jugendarbeit, MusikZentrum Hannover, Step Hannover

19. Schillerdenkmal – Partner: Landeshauptsadt Hannover, 30666 Metal Stammtisch

20.-25.Goseriede – Partner: Yippie Records, Fuchsbau Festival, Lieber Klub, Observer, SNNTG Festival, Upperground Kollektiv, Keep On

26. Kestnergesellschaft – Partner: Kestnergesellschaft

27. Band Akademie Hannover – Partner: Evangelisch-lutherischer Stadtkirchenverband Hannover

28. Markthalle – Partner: Souls in Motion, Sparkasse Hannover

29. Theodor-Lessing-Platz – Partner: Clownwelten, KSG Hannover, R&S Dienstleistung, ASS

30. Fête in der Klinik – Partner: Klassik in der Klinik e.V.

31. Hanns-Lillje Platz – Partner: Ideenexpo

32. Marktkirche Indoor – Partner: Musikschule, Marktkirche, Musikland Niedersachsen, HMTH

33. Galerie Luise – Partner: Freundeskreis Hannover, Klassik in der Klinik e.V.

34. Klassik in der Klinik – Partner: Klassik in der Klinik e.V.

35. Staatsoper Hannover – Partner: Staatsoper Hannover

36. Kreuzkirche – Partner: Musikschule Hannover, Marktkirche

37. Opernplatz Künstlerdorf – Partner: Essenszeit, Unesco City of Music

38. Plattenflohmarkt – Partner: Hannoversche Tourismusgesellschaft

39. Fahrende Bahn – Partner: ÜSTRA Radio Hannover

40. Locorito – Partner: Locorito

41. Burgerheart – Partner: Burgerheart, SAP Hannover

42. Theaterformen – Partner: Festival Theaterformen

Hintergründe zur „Fête de la Musique”

Die “Fête de la Musique”, das größte Musikfest der Welt, findet immer am längsten Tag des Jahres bzw. in der kürzesten Nacht statt. Menschen kommen an diesem Tag zusammen, machen Musik, spielen dabei ohne Gagen und tauchen die Stadt in ein einziges Festival. Die “Fête de la Musique” entstand 1982 als Fest der Straßenmusik in Frankreich und wird in Hannover seit 2008 jedes Jahr zum Sommeranfang (21.Juni) gefeiert. Bands, Chöre, DJs, Solist*innen und Orchester aller Art erklären die gesamte Innenstadt zu ihrer Bühne.

***

Die Pressemitteilung im Original unter: www.presseservice-hannover.de

 

Schreibe einen Kommentar