Aachen – Für Dienstag und Mittwoch: Gewerkschaften rufen wieder zum Streik auf – auch KiTas betroffen

Stadt-News-Bonn-und-NRW-News-aus-Aachen-Aktuell-Aachen – In dieser Woche wird es am Dienstag und Mittwoch, 10. und 11. April, wieder Warnstreiks im öffentlichen Dienst geben, bevor am 15. und 16. April die dritte und letzte der geplanten Verhandlungsrunden stattfindet.

Es ist davon auszugehen, dass hiervon auch die städtischen Kindertagesstätten und die Angebote der Offenen Ganztagsschule (OGS) der Grundschulen betroffen sein werden. Im städtischen Fachbereich Kinder, Jugend und Schule ist man zurzeit dabei, in KiTa´s, wo es voraussichtlich möglich sein wird, Notgruppen einzurichten.

Parallel dazu werden die Eltern vom Fachbereich mit einem Brief darüber informiert, dass gestreikt wird, aber noch nicht bekannt ist, ob und welche Einrichtungen sich an den Warnstreiks beteiligen werden. Die Eltern werden in dem Schreiben gebeten, sich auf die Streiksituation einzustellen und vorsorglich andere Betreuungsmöglichkeiten für ihre Kinder zu suchen bzw. einzuplanen.

Erwartet wird, dass Hauptstreiktag der Dienstag sein wird.

Nähere Auskünfte dazu, in welcher Kita voraussichtlich gestreikt wird und ob dann dort eine Notgruppe eingerichtet werden kann, gibt es in der jeweiligen KiTa. Von den 56 städtischen KiTas hatten beim letzten Streik Ende März neun KiTas Notdienste anbieten können und sechs KiTas hatten normal geöffnet.

***
Stadt Aachen
Fachbereich Presse und Marketing
Haus Löwenstein
Markt 39
52058 Aachen