Wir haben auch einen Online-Medienshop…

Mittelrhein-Tageblatt-Shop-Banner-12-08-3
Entspannungsshop-Klick-Hier

Aachen – Gesellschaft – „Orange the World“: Aktion gegen Gewalt an Frauen in Aachen

Stadt-News-Bonn-und-NRW-News-aus-Aachen-Aktuell-Aachen – Gesellschaft:„3, 2, 1 – Nein zu Gewalt an Frauen und Mädchen“ – Nach diesem Countdown schaltete Oberbürgermeisterin Sibylle Keupen, stehend auf einem Gerüst am Bushof, die orangefarbene Beleuchtung von Teilen des Gebäudes per Fernbedienung an.

Damit startete sie symbolisch am gestrigen Mittwoch, 25. November, die weltweite Kampagne „Orange the World – Zonta Says No!“, bei der tausende Gebäude in Deutschland orange beleuchtet oder angestrahlt werden. Dahinter verbirgt sich mehr als ein Kunstprojekt – die Aktion will nämlich auf Gewalt gegen Frauen und Mädchen aufmerksam machen. Organisiert wird „Orange the World“ in Aachen gemeinsam von Elisabeth Auchter-Mainz und Walburga Haueis-Liegl vom Zonta Club Aachen, von der städtischen Gleichstellungsbeauftragten Sabine Bausch sowie von Heidemarie Ernst von der Koordinationsstelle Bushof.

Und so leuchtete es an diesem Nachmittag an fast 20 Stellen in der Innenstadt, den vier Aachener Quartiersbüros, am Depot Talstraße, an der Nadelfabrik am Reichsweg sowie an der Volkshochschule orange auf. Die geplante Aktion im Freien im Bereich Altes Kurhaus – Bushof – Kirche St. Peter mit Vertreterinnen der beteiligten Organisationen musste aufgrund der Entwicklungen der Corona-Pandamie leider abgesagt werden. Die zentrale Aussage der Aktion „Nein zu Gewalt an Frauen und Mädchen“ wurde deshalb ausschließlich über die Beleuchtungsaktion „Orange the World“ symbolisiert. Vertreterinnen des Zonta Clubs Aachen boten an den beleuchteten Orten jedoch Informationsmaterial an und konnten zur Aktion befragt werden. In der Stadtbibliothek in der Couvenstraße steht darüber hinaus noch bis zum 5. Dezember ein Büchertisch mit Literatur zum Thema zur Verfügung.

***
Stadt Aachen

Nach oben